Einzelnen Beitrag anzeigen
  #28  
Alt 15.08.2014, 21:43
LiebesHerz LiebesHerz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 494
Standard AW: Eierstockkrebs unheilbar was heißt das

Liebe Tina,

durch Zufall bin ich auf deinen Eintrag gestoßen, ich gehöre eigentlich zur Gruppe der Bauchspeicheldrüse ;-)
Ich möchte Dich an einem von mir erlebten "Wunder" teilhaben lassen um Dir zu zeigen dass man nie die Hoffnung aufgeben sollte.
Ich bin Ärztin in derGynäkologie und habe somit täglich mit Ovarialcarcinomen zu tun. Vor einiger Zeit kam eine Patientin mit weit fortgeschrittenem inoperablen Ovarialcarcinom zu uns in die Klinik; sie bekam wie Du eine Chemo und wurde dann, ich glaube in Berlin, radikal operiert, danach noch eine Chemo.
Wir sagten ihr ehrlich dass trotzdem mit einem Rezidiv gerechnet werden müsste; sie wollte eine genaue Prognose und wie gaben max zwei Jahre an.
Bei jedem "Check up" rechneten wir alle - nur nicht sie selber, mit einem Rückfall, aber diese Patientin blieb frei davon! Ich habe nach 7 Jahren die Klinik gewechselt aber bis dahin war sie tumorfrei! Diese Geschichte und die Geschichte eines Freundes der seit 10 Jahren mit dem Rezidiv eines Bronchialcarcinoms lebt, haben mich bezüglich Prognosen sehr zurückhaltend werden lassen. Prognosen sind Statistiken und sagen nichts über dein Schicksal! Keiner weiß wann er gehen muss, auch die Gesunden nicht; es bleibt nur, das Leben jeden Tag zu leben und zu genießen.

In diesem Sinne Dir und allen hier alles Gute und viele lebenswerte Momente!
Mit Zitat antworten