Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 21.10.2016, 12:43
Safra Safra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 545
Standard AW: eine Geschichte, die mich unruhig macht...

Hallo,

da fällt mir ein, dass meine Schwester zu mir sagte: Na jetzt weißte ja, woher der Krebs ist... Hintergrund ist die hohe Radonbelastung da, wo mein Elternhaus steht. Früher hat da kein Hahn danach gekräht, auch wurde keine Isolationsschicht eingebracht. Erst vor ca. 10 Jahren wurde das im Zuge einer Neubebauung in der Nähe festgestellt.
Auf der einen Seite ist es schon wichtig, dass man das weiß. Man kann aber sicherlich ein Gutachten machen lassen, damit alle Zweifel ausgeräumt werden. Und wenn die Erkrankungen darauf zurückgeführt werden sollten, dann müsste sich ja auch was nachweisen lassen.
Auf der anderen Seite steht natürlich, dass der Wert der Grundstücke rapide sinken wird, wenn das bekannt wird.
Die Häufung des Krebses kann auch ein Zufall sein. Es erkrankt ja heute ohnehin jeder dritte daran. Und das ist nicht gleichmäßig verteilt, da gibt es mal eine Ecke mit Vielen, und eine andere, wo nichts ist. Bei meinen Nachbarn, die unmittelbar angrenzen, ist auch bisher jeder zweite erkrankt und jeder dritte gestorben. Hatten denn alle den gleichen Krebs? Alle gestorben daran? Wie alt waren sie?


Safra
Mit Zitat antworten