Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rund um den Chat (z.B. Verabredungen)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 10.09.2006, 18:42
mimmi mimmi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2005
Ort: München
Beiträge: 404
Standard AW: Profil

Dann will ich mich auch mal vorstellen.
Ich heisse Angie, bin 19 Jahre alt und bin Angehörige. Meine Mama hat seit ca 7/8 Jahre Brustkrebs und nun leider auch Hirnmetastasen.

Einige kennen mich vielleicht schon aus dem Forum.

Liebe Grüße

Angie
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 19.09.2006, 17:50
hohenpriesterin1 hohenpriesterin1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.08.2006
Beiträge: 105
Standard AW: Profil

Hallo, ich stelle mich jetzt auch mal hier vor. Mein Name ist Gaby, bin 40 Jahre alt, habe 2 Kinder, Sohn 13 Jahre, Tochter 9 Jahre und einen Ehemann, mit dem ich seit 18 Jahren verheiratet bin. Als Begleiter habe ich auch noch 3 Meerschweinchen (reine Damenriege), 2 Kater und seit August letzten Jahres auch noch einen Hund. Meine Kinder und ich sind alle hyperaktiv und sind auf Ritalin bzw. Medikinet eingestellt und es geht uns recht gut damit.
Seit 19.8.2006 habe ich die Diagnose Brustkrebs, wurde mit der Sentinel operiert, mein Knoten ist 4 cm groß, hat aber keine Metastasen gebildet. Am Freitag bekomme ich meinen Port und am Montag die 1 Chemo. Es sind wohl 8 geplant, dann OP, anschließend Bestrahlung zum Schluß AHB. Soweit zu mir. Wünsche Euch alles Gute

Viele Grüße
Gaby (hohenpriesterin1)
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 19.09.2006, 20:42
Benutzerbild von Dreamy
Dreamy Dreamy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.06.2006
Ort: Michelstadt
Beiträge: 78
Standard AW: Profil

So ich reihe mich auch mal ein:

Ich heiße Katja, bin 23 Jahre alt, Ausbildung zur Arzthelferin im 3. Jahr und Angehörige!

Meine Mama (56) hat im Mai 2006 die Diagnose Ovarial-Ca mit Peritonealkarcinose bekommen.
Momentan steckt sie mitten in der Chemo. Am Donnerstag ist die 5. Chemo mit Carboplatin & Taxol.
Es geht Ihr soweit zum Glück ganz gut und wir sind beide recht optimistisch! :-)

Zu unserer Familie gehören noch mein Papa (62) und unser Kater names Leo (6). Wir alle zusammen leben im "schönen Odenwald".

Meine Oma (mütterlicherseits) ist 1972 an Gebärmutterkrebs gestorben und meine Oma väterlicherseits ist 1976 an einem metas. Ovarial-Ca vorstorben!

Nun mache ich mir auch so meine Gedanken ob das gleiche auch auf mich zukommen könnte.

LG Katja
__________________
Betroffene: Meine Mutter (*1950), ED und OP: 29.05.2006, Chemo mit Carboplatin &Taxol bis 10/2006, 1. Rezidiv: 02/2007, 2. OP: 03/2007, Chemo mit Caelyx bis 08/2007, 2. Rezidiv: 02/2008, Chemo mit Topotecan, Friedlich eingeschlafen am 13.04.2008 (4 Wochen nach Geburt ihreres 1. Enkels)
Mama ich vermisse dich jeden Tag.
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 20.09.2006, 00:23
bine_j bine_j ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2006
Ort: kreis unna
Beiträge: 248
Standard AW: Profil

hallo ihr lieben,

dann werd ich mich jetzt auch mal hier vorstellen

ich heiße sabine, bin 32 jahre alt und habe meine über alles geliebte mutti am 26.08.2006 um 9.30 uhr an darmkrebs / lebermetas mit nur 59 jahren verloren.
im märz kam die diagnose, danach die op, erfolgreich, ohne metas mit hoher heilungschance. leider bildeten sich im verlauf der ersten chemo metas auf der leber und von da an ging alles sehr sehr schnell. trotz verschiedener chemos war der krebs leider nicht aufzuhalten. er war zu schnellwachsend und sehr agressiv er hat die funktion der leber immer mehr eingeschränkt und meiner mutti so sehr viele probleme bereitet. trotzdem, meine mutti hat gekämpft bis zum schluss und das wie eine löwin, sie hat die hoffnung nie aufgegeben!
ich bin sehr traurig, das meiner mutti sowas passiert ist

ansonsten bin ich verheiratet und lebe mit meinem mann, 2 katzen und einem hund (cocker) sowie meinem schwiegervater, den ich pflege in einem 2 familienhaus zusammen. meine familie besteht aus meinem papa, meiner schwester und meiner nichte, die ich auch sehr liebe und wo ich sehr glücklich und dankbar bin sie alle zu haben, wobei mein wichtigster und für mich liebster mensch meine mutti war.

ich freue mich sehr darüber, das ich das forum und den chat gefunden habe.
es tut gut sich auszutauschen und mit menschen zu reden, die einen verstehen können.

viele liebe grüße an alle, alles gute und viel kraft
sabine
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 10.03.2007, 17:18
Benutzerbild von Bessie
Bessie Bessie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Im Grünen
Beiträge: 679
Standard AW: Profil

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich zwar bereits im BK-Forum vorgestellt, möchte dies hier aber auch noch mal tun, manche haben mich ja vielleicht bereits im Chat getroffen...

Ich bin 31 Jahre alt, habe leider noch keine Kinder und bin an Eierstockkrebs erkrankt. Leider musste ich erfahren, dass Eierstockkrebs und gewisse Formen von Brustkrebs genetisch vererbbar sind und da in meiner Familie gehäuft Krebs vorkommt, unterzog ich mich vor kurzem einem Gentest, da ich ein hohes Risiko trage daran zu erkranken, sollte ich Genträgerin sein.

Nun zu meiner Krankengeschichte:
Ich wurde 1/06 an beiden Augen operiert (Glaukom). Zuvor wurde ich mehrere Jahre fälschlicherweise wegen Sehstörungen und Augenschmerzen gegen Migräne behandelt. Nachdem ich die Medikamente gegen Migräne absetzen konnte, durfte ich endlich schwanger werden.

Im Mai 06 begannen wir also zu üben und prompt wurde ich schwanger, ich erfuhr es im Juli 06. Natürlich freuten wir uns sehr darüber. Anfangs war auch alles gut, starker Herzschlag sichtbar etc. Im August 06 bekam ich dann eine leichte Blutung und fuhr ins nächste Krankenhaus. Dort stellte man fest, dass kein Herzschlag mehr vorhanden war, dafür aber eine ca. 4 cm große Zyste am rechten Eierstock.

Im Zuge der Kürretage sollte diese gleich mitentfernt werden. Der histologische Befund ergab allerdings, dass es sich um Eierstockkrebs Figo 1c handelt. Lymphknoten waren keine befallen, allerdings wurden in beiden Eierstöcken Krebszellen gefunden. Also entfernte man mir die Gebärmutter, beide Eierstöcke samt Eileiter, das große Netz, den Blindarm und insgesamt 20 Lymphknoten (bis hinauf zum Brustbein). Danach sollte ich 6 Chemotherapien (Carboplatin, Taxotere) bekommen.

Einige Tage nach der 1. Chemo wurde ich wegen eines Darmverschlusses operiert, danach musste ich 9 Tage auf der Intensivstation bleiben, da wegen der Chemo die Leukozyten auf 0 abgesunken waren. Dann brachte ich die restlichen Chemos hinter mich.

Im Februar 07 wurde die Narbe zum 3. Mal geöffnet, da ich einen Narbenbruch hatte (durch die Chemo ist das Bauchfell nicht zusammengewachsen).
Ich hoffe, dass jetzt das meiste ausgestanden ist. Seit kurzem gehe ich wieder für ein paar Stunden die Woche arbeiten.

Liebe Grüße an alle

Bessie
__________________
Glücklich, wer alles zum Guten wendet und auch das Widrige sich zum Gewinn macht.
(Thomas von Kempen)


Dir von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 16.02.2010, 10:57
Espace Espace ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.02.2010
Beiträge: 88
Standard AW: Profil

Hallo,
bin Frank, noch 36 Jahre jung, habe BSDK. Entfernt wurde der Kopf, die Galle und Gallengang, einen teil vom Zwölffingerdarm und Lymphknoten. Chemo von Ende mai 2009 bis mitte Oktober 2009, dann abbruch. Alles dazu auf meiner HP. Bin seit 2005 glücklich verheiratet und habe drei extrem muntere Kinder. Ein Mädchen 5Jahre und Zwillinge( Jungs) 2,5 jahre.
Zum Nick, ich fahre einen Renault Espace, eine zickige Diva, die es wert ist erwähnt zu werden, sie ist wie Krebs, man hat sie und wird sie nicht mehr los.
Seid alle von mir, die Betroffen sind, egal in welcher Form, herzlichst
ge und ge
Frank
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 04.10.2010, 09:01
Bambi1971 Bambi1971 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 12
Standard AW: Profil

Hallo Zusammen!

War Gestern das erste mal im Chat und möchte mich auch kurz vorstellen.
Heiße Carmen und werde diesen Monat 39 Jahre alt. Habe drei Kinder noch16/10 und 3 Jahre alt und auch einen Mann (41).
Bei mir wurde ein Tumor in der Nähe der Ohrspeicheldrüse festegestell,die OP steht noch aus, da ich Asthma habe müssen erst noch andere Behandlungen auf Grund der Sauerstoffsättigung durchgeführt werden.
Da ich nicht weiß, was noch alles auf mich zukommt, habe ich natürlich Angst, aber bin kein Mensch der aufgibt, deshalb versuche ich positiv zu denken.

Gleichzeitig bin ich auch angehörige. Mein Vater verstarb vor 16 Jahren an Lungenkrebs.
Mein Schwiegervater kämpft gerade mit seinem Leben. Vor zwei Jahren wurde ihm der Kehlkopf entfent, nach Bestrahlungen und Chemos ging es ihm immer besser. Er ist sogar wieder arbeiten gegangen. Seit 1 Jahr wissen wir, das es in die Lunge gestreut hat. Wieder Chemo. Vor 5 Wochen hatte er einen Krampfanfall und direkt danach einen epeleptischen.
Die Ärzte meinen, das er Weihnachten nicht mehr erleben wird.

LG Carmen
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 06.10.2010, 20:57
metti metti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2010
Ort: münsterland
Beiträge: 75
Standard AW: Profil

hallo carmen,
ich drück dir beide daumen für die op.das du angst hast,kann ich gut verstehen.
aber behalte deine positive einstellung.
ich habe eine brust op beidseits und 36 bestrahlungen hinter mir.
aber die angst das noch was da ist oder zurückkommt wird wohl immer da sei
lg metti
__________________
unkraut vergeht nicht,es kommt immer wieder hoch
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 31.05.2017, 23:45
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Profil

Hallo an Alle , ist eigentlich noch jemand von den alten Chattern, so 2005 bis 2010, unterwegs ?
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy

Geändert von bobbel24 (01.06.2017 um 00:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Profil BK User stellen sich vor... Brustkrebs 1189 Gestern 13:38
Profil: Kehlkopfkrebs "User" stellen sich vor.... juwi1947 Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich) 76 22.02.2017 18:58
(Ein) Leben ohne Kehlkopf juwi1947 Kehlkopfkrebs (und Krebs im Halsbereich) 86 29.07.2009 16:30
Profil im Chat??? Gaby44 Technische Fragen zum Forum 1 09.05.2006 18:03
Profil Dr. Schneider Sonja - Gast Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 3 22.12.2005 20:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD