Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #136  
Alt 18.12.2013, 06:19
Benutzerbild von Sternschnubbe
Sternschnubbe Sternschnubbe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Beiträge: 96
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Liebes Toertchen,

ich kann mich den Worten von Tine nur anschließen. Ich wünsche dir alles Gute für die bevorstehende Geburt und dass dieses kleine Würmchen dein Herz wieder füllen, nicht ersetzen, aber auf andere Weise erfüllen kann. Auch für den Umzug wünsche ich euch weng Stress und gutes Gelingen.

Dass deine Gedanken egoistisch sind, sehe ich nicht so. Für den Sterbenden ist es immer einfacher, bzw. wir wissen ja nicht was danach kommt, aber nicht umsonst gibt es eine hohe Suizidrate... Aber unsere Eltern wollten nicht gehen. Sie wollten von Leid und Schmerz befreit werden, das ist richtig, aber sie wollten mit Sicherheit uns nicht wehtun, uns nicht verlassen. Sie hätte sicherlich auch gerne deinen kleinen Krümel gesehen und nicht nur von oben, sondern auch gern in dem Arm gehabt.. ich bin mir zum Beispiel sicher, dass meine Mama mit mir geschrien und "NEIN" gerufen hat, als sie von der Erde fort ging!
Und selbst wenn du egoistisch mit deinen Gedanken wärst, bist du nicht allein. Ich denke alle in diesem Forum denken so!

Oh ja, die banalen Fragen vermisse ich auch so sehr! Einfach mal kurz zwischen anrufen und fragen: "Mama, wie muss ich meine Orchideen am Besten stellen, dass sie gut blühen?" - Banale Fragen an die Mama, die nicht lebenswichtig sind und trotzdem einen derben Schmerz in meinem Herz verursachen.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft und Glück und ja, auch Freude mit deiner Kleinen für die kommende Zeit...

Lass von dir hören,
ich dich, herzlichste Grüße Sternschnubbe
__________________
Die Trauer hört niemals auf,
sie wird ein Teil unseres Lebens.
Sie verändert sich und wir verändern uns mit ihr.


Mami
am 06.02.1958 geb.
Diagnose Leukämie: am 26.08.2013
ein Engel seit dem 20.09.2013

Papi
am 06.03.1956 geb.
tödlich verunglückt und
ein Engel seit dem 03.02.2014

Ihr fehlt mir
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 18.12.2013, 13:21
Benutzerbild von HelmutL
HelmutL HelmutL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Dreiländereck
Beiträge: 2.030
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Toertchen,

auch ich drücke dir ganz fest die Daumen und natürlich auch dem kleinen Muffin

Bezüglich deiner Gedanken ... da darf ich Sternschnubbe widersprechen. Sie sind egoistisch. Sie dürfen es sein. Schließlich hast du einen großen Verlust erlitten. Diese Gedanken stehen ja auch nicht alleine. Sie sind ein Teil deiner Trauer. Hinzu kommt sicherlich in deiner Situation noch, daß die Bindung von Mama zu (werdender) Mama ganz besonders eng ist. Ich weiß, dass man als werdender Opa da in der Regel das fünfte Rad am Wagen ist. Als solcher kann man nicht mehr tun, als zu signalisieren: ich bin hier, neben euch, und stehe in den Startlöchern, wenn ich denn was helfen kann. Ich denke, auch das fehlt dir.

Dein kleiner Muffin (oder auch Muffinchen ) wird dich für vieles entschädigen und dir ein neues Lebensgefühl geben. Sicher wird er/sie diese kleinen Begebenheiten, die Sternschnubbe beschrieb, nicht ganz vertreiben können. Doch die Freude über dieses neue Leben wird den Schmerz bestimmt zumindest lindern. Deine Eltern haben dir das Leben geschenkt und dir damit ermöglicht, wiederum neues Leben zu schenken. Nimm ihr Geschenk an dich an. Sie haben es gerne getan. Für dich und den kleinen Muffin.



Deine Kinder sind nicht deine Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens und sich selbst.

Sie kommen durch dich, aber nicht von dir
und obwohl sie bei dir sind, gehören sie dir nicht.

Du kannst ihnen Liebe geben, aber nicht deine Gedanken,
denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Du kannst ihrem Körper ein Heim geben, aber nicht ihrer Seele,
denn ihre Seele wohnt im Haus von morgen,
das du nicht besuchen kannst, nicht einmal in deinen Träumen.

Du kannst versuchen ihnen gleich zu sein,
aber suche nicht, sie dir gleich zu machen.

Denn das Leben geht nicht rückwärts
und verweilt nicht beim Gestern.

.......

Du bist der Bogen, von dem deine Kinder
als lebende Pfeile ausgeschickt werden.

(Kahlil Gibran)


Alle Daumen sind gedrückt,

Helmut
__________________
Zeit zum Weinen, Zeit zum Lachen.
http://www.krebs-kompass.org/howthread.php?t=31376
http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=48070

Die von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden. Auch nicht auszugsweise.
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 09.01.2014, 09:38
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 176
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hey Ihr zwei Großeltern,

na wie findet ihr die kleine Antonia? Sie ist bezaubernd oder? Danke dass ihr mir geholfen habt. 22 Stunden waren nicht einfach aber jetzt ist sie da. Ich glaube es ist Schicksal dass Sie am 24.12 auf die Welt kam.
Wir sind sooo glücklich.
Mama und Papa ich meld mich ganz bald wieder. Der Tagesablauf ist noch nicht ganz strukturiert aber das wird noch.
Ich hab euch ganz doll im Herzen und vermiss euch sehr.

Eure kleine traurige/ glückliche Tochter
__________________

Mama *27.06.48 +04.02.2012
Leukämie

Papa *06.09.44 +30.01.2006
Asthma
Ich trag Euch immer in meinem Herzen!
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 09.01.2014, 19:05
Benutzerbild von fraunachbarin
fraunachbarin fraunachbarin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2010
Ort: ulmer ecke
Beiträge: 1.154
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

HERZLICH WILLKOMMEN KLEINE ANTONIA
UND DEINEN ELTERN ALLES ERDENKLICH GUTE ZU DEINER GEBURT
ICH FREU MICH MIT EUCH
TINE
__________________
MISS YOU MAMA
24.02.1944-15.10.2012
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 09.01.2014, 19:16
Benutzerbild von Gina79
Gina79 Gina79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 866
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Auch von mir Gratulation und alles erdenklich Gute für die kleine Antonia!

Alles Liebe!
__________________
Mein Papa: Kleinzelliges Bronchialkarzinom
Diagnose am 21.12.2011
am 23.2.2013
Mit Zitat antworten
  #141  
Alt 09.01.2014, 19:57
Benutzerbild von nala1810
nala1810 nala1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2011
Beiträge: 544
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Juhu ein Mädchen;

herzlichen Glückwünsch zur Tochter auch von mir

Weiterhin eurer kleinen Familie alles Gute, und das mit dem Tagesablauf spielt sich schon ein.

Und 2 ganz besondere Schutzengel hat die keine ja auch schon.

Dickes Drückerle

Nala
__________________
[
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 09.01.2014, 20:54
etoile09 etoile09 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Ort: im Elsass
Beiträge: 214
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo,
ich möchte auch zur Geburt der kleinen Antonia gratulieren. Alles Gute für euch.

Ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen, meine Mama ist heute genau vor 1 Monat für immer gegangen.

LG YVonne
__________________
Meine Mutti
BSDK mit Lebermetastasen (ED 06/2013)
07.03.1951 - 09.12.2013
Nun bist du auch ein Engel
Du fehlst mir!

Mein Vati
Darmkrebs 24.07.1952 - 25.02.1989

Meine Omi
Brustkrebs 03.03.1929 - 23.01.1997

http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=60158
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 10.01.2014, 23:58
Benutzerbild von HelmutL
HelmutL HelmutL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Dreiländereck
Beiträge: 2.030
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Toertchen,

auch von mir herzliche Glückwünsche zur Geburt und der kleinen Antonia alles erdenklich Gute für ihren Lebensweg und Gottes Segen.


Liebe Grüße,

Helmut
__________________
Zeit zum Weinen, Zeit zum Lachen.
http://www.krebs-kompass.org/howthread.php?t=31376
http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=48070

Die von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden. Auch nicht auszugsweise.
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 16.01.2014, 08:41
Benutzerbild von Sternschnubbe
Sternschnubbe Sternschnubbe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2013
Beiträge: 96
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Liebes Toertchen,

auch ich wollte dir noch von ganzem Herzen zu eurer kleine Tochter gratulieren. Es ist das größte Geschenk der Welt und ich freue mich, dass nun alles geklappt hat und sie gesund und munter das Leben genießen kann.
Sie hat zwei Schutzengel, die auch in ihr weiterleben.

Alles Gute und Liebe,
Sternschnubbe
__________________
Die Trauer hört niemals auf,
sie wird ein Teil unseres Lebens.
Sie verändert sich und wir verändern uns mit ihr.


Mami
am 06.02.1958 geb.
Diagnose Leukämie: am 26.08.2013
ein Engel seit dem 20.09.2013

Papi
am 06.03.1956 geb.
tödlich verunglückt und
ein Engel seit dem 03.02.2014

Ihr fehlt mir
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 13.02.2014, 12:17
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 176
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die lieben Glückwünsche. Antonia ist wirklich ein Schatz (wobei sie mir manchmal schon den letzten Nerv raub, aber das darf sie). Wir haben viel Spaß mit ihr und jetzt lacht sie auch schon. Leider hab ich irgendwie gar keine Zeit mehr, deshalb bin ich nicht mehr sooft hier.

Fühlt euch gedrückt.

Liebe Grüße
Claudi

Hallo Mama und Papa,

am 30.01 sowie am 04.02. hab ich an Euch gedacht und es war ein sehr trauriger Tag. Am 04.02. hab ich mal wieder ganz doll geweint. Ich hatte Antonia auf dem Arm und was macht sie? Sie strahlt mich an mit ihrem zahnlosen Lächeln. Danke Mama das tat gut.
Ich vermisse Euch so sehr. Ihr hättet viel Freude an dem kleinen Scheisser.
Es tun sich immer mehr Fragen auf welche ich euch gerne stellen würde. Aber nein das geht nicht mehr.
Am Montag waren Barbara und ich im Krankenhaus auf "Deiner" Station Mama. Es war die Teresa da und noch ein paar andere ganz liebe Schwestern. Dr. Ringhoffer hat sich total gefreut uns zu sehen. Frau Dr. Ruck ist jetzt auch in Mutterschutz. Das hat mich total gefreut denn sie hatte ja auch Probleme.
Es war ein komisches aber auch ein sehr vertrautes Gefühl.
Am 12.04. wird Antonia getauft. Hoffe mal dass das Wetter schön ist. Ihr beiden macht das schon, gell?!

So Ihr zwei ich vermisse Euch sehr und hab euch ganz doll lieb.

Eure kleine traurige Tochter
__________________

Mama *27.06.48 +04.02.2012
Leukämie

Papa *06.09.44 +30.01.2006
Asthma
Ich trag Euch immer in meinem Herzen!
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 14.03.2014, 21:03
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 176
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

tut mir leid dass ich so lange nicht da war. In Gedanken bin ich aber IMMER bei EUCH.
Antonia ist ein richtiger Schatz. Wir haben den Alltag schon recht gut drauf. Sie ist echt lieb und schreit eigentlich nur wenn sie Hunger hat oder einen ihrer Entwicklungsschübe. Der erste war heftig, da hat sie nur geweint und gebrüllt. Jetzt geht's. Am Dienstag wird sie 12 Wochen alt. Wie schnell die Zeit vergeht. Sie lacht so schön das ist herrlich.
Ich vermisse euch sehr. Oft erzähl ich Antonia von euch beiden. Abends haben wir ein Ritual zum schlafen gehen. Da sag ich ihr auch immer dass Oma und Opa die im Himmel wohnen auf sie aufpassen.
Ihr hättet so viel Freude an der kleinen Maus.
Es tut oft weh dass Elke und Thomas sich nicht mehr so sehr um Antonia kümmern und sie sehen wollen. Klar Conny ist ja da und muss noch den Po mit 25 gepampert bekommen. Naja egal müssen die beiden wissen.
Barbara ist momentan krank. Sie hat es voll erwischt. Sie vermisst euch auch sehr. Vor kurzem war sie sehr sehr down, da kam morgens das Lied von deiner Beerdigung im Radio. Barbara hat bitterlich geweint.
Mir geht's aber genauso wenn ich das höre. Denke das wird sich nie ändern.

So ihr beiden ich werde mich jetzt mal ein wenig ausruhen.

Hab euch unendlich lieb und vemisse euch sehr.

Eure kleine traurige Tochter
__________________

Mama *27.06.48 +04.02.2012
Leukämie

Papa *06.09.44 +30.01.2006
Asthma
Ich trag Euch immer in meinem Herzen!
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 30.04.2014, 21:36
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 176
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

ich denke so oft an euch. Leider hab ich nicht mehr so viel Zeit fürs Schreiben. Die kleine Maus ist ganz schön fordernd.
Antonia ist nun 18 Wochen alt. Die Maus ist sooo groß geworden. Wenn sie lacht dann geht die Sonne auf. Die giggelt richtig. Es ist schön zu sehen wie sie wächst und immer was neues lernt. Sie ist so ein neugieriger Fratz. Hinliegen will sie nicht mehr sie will immer sitzen. Gestern waren wir beim Kinderarzt. Er meinte es ist alles ok und sie ist recht weit für ihr Alter. Eigentlich strahlt sie den Doc immer an, wobei ich denke dass sich das nun erledigt hat. Sie wurde nämlich noch geimpft. Sie hat so geweint in der Praxis. Mittags hatte sie richtig schmerzen in den Beinchen. Oh Mama es war so schlimm. Die Kleine hat so geweint. Ich hab ihr dann ein Zäpfchen gegeben. Mir tat es in der Seele weh. Heute morgen war sie wieder gut drauf und die Beinchen wieder ok.
Jetzt weiß ich wie es euch immer ging. Es ist schlimm als Mama. Man macht sich immer Sorgen und hat Angst. Ich vielleicht manchmal ein wenig zuviel. Ehrlich gesagt hab ich dolle Angst dass ihr was geschieht und "er" sie uns wegnimmt. Ich bete jeden Abend dass das nicht passiert. Ich hab Angst vor dem plötzlichen Kindstot, Mama wie bekomm ich die Gedanken weg?
Es ist schwer ohne euch. Ich vermisse euch wie am ersten Tag.
Barbara und Micha geht's nicht gut. Nadine kam auf die Schnapsidee zu ihrem Idioten zu ziehen. Sie fragt was alle davon halten, dann sagen wir unsere Meinung und dann ist sie eingeschnappt. Naja was will man von einer 19jährigen erwarten?! Wir haben alle bedenken weil wir glauben dass er Nadine ausnimmt und Ihr Lehrlingsgehalt für ihn draufgeht. Barbara weint echt viel. Sie macht aber keinen Stress nicht dass Nadine nicht mehr heimkommt.
Micha hat in 3 Wochen Prüfung, dann hat er auch endlich seinen Meister in der Tasche.
Beim Flo hat sich die Schulbankdrückerei noch nicht ausgezahlt. das kotzt ihn echt an.wir hoffen dass sich da bald was tut.

Ach Mama es vergeht kein Tag an dem ich nicht an euch denke und euch von ganzem Herzen vermisse.
Die Frage warum bleibt. Ich brauch euch. Das Gefühl manchmal alleine zu sein ist auch nicht weg wobei es besser ist wenn ich Antonia im Arm habe an den ganz schlimmen Tagen.
Ihr würdet die Maus lieben.

Sodele ich werd mal wieder.

Ich liebe und vermisse euch so sehr.

Eure kleine traurige Tochter
__________________

Mama *27.06.48 +04.02.2012
Leukämie

Papa *06.09.44 +30.01.2006
Asthma
Ich trag Euch immer in meinem Herzen!
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 11.05.2014, 21:15
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 176
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

und wieder ein Muttertag ohne dich. Es tut einfach so sehr weh.
Du hast die nie viel aus dem Tag gemacht.Deine Devise war, dass es arm ist wenn man nur am Muttertag weiss dass man eine Mama hat. Damit hast du zwar recht aber du has dich trotzdem immer über was kleines gefreut.
Ich vermisse dich.
Ich liebe dich.

Deine kleine traurig Tochter
__________________

Mama *27.06.48 +04.02.2012
Leukämie

Papa *06.09.44 +30.01.2006
Asthma
Ich trag Euch immer in meinem Herzen!
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 12.06.2014, 21:06
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 176
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Ihr zwei da oben,

heute wäre ein Feiertag bei uns daheim gewesen. Die WM fängt heute an. Flo ist dieses mal gar nicht so verrückt drauf. Ich Fieber schon seit Tagen drauf hin. Bin halt doch ein wenig verrückt.
Ich vermisse euch.

Antonia geht's super. Sie bekommt mittags und abends jetzt schon Brei. Das klappt soweit ganz gut. Mama stell dir vor ich hab extra einen Kochkurs belegt damit ich Antonia auch alles selbst kochen kann und zwar richtig. Das hätte ich auch nie von mir gedacht.
Ihr hättet soviel Spaß mit ihr. Sie ist ein so fröhliches aufgewecktes Kind und einen Dickkopf hat sie auch. Von wem sie den wohl hat?
Du hast immer gesagt, wenn mein Kind mal so wird wie ich es war dann hab ich spaß. Leider weiß ich nicht mehr was du damit gemeint hast. Sag mir nochmal wie ich war.

Ich liebe euch so sehr. Ihr fehlt mir jeden Tag.

Eure kleine traurige Tochter
__________________

Mama *27.06.48 +04.02.2012
Leukämie

Papa *06.09.44 +30.01.2006
Asthma
Ich trag Euch immer in meinem Herzen!
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 27.06.2014, 21:48
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 176
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Ich hoffe du und Papa habt einen schönen Tag gehabt. Hast du Antonia gesehen? Ich hab ihr extra ein Kleidchen angezogen. Sie sah soo süß aus. Haben dir die Blumen gefallen? Flo hat sie ausgesucht.

Ach Mama wie schön wäre es gewesen wenn wir heute alle bei Barbara im Garten feiern hätten können. Der 3. Geburtstag ohne dass du da bist. Du fehlst mir so.
Als wir vom Friedhof wieder zum Auto gelaufen sind, hab ich zu Flo gesagt, dass ich viel zu jung bin um ohne Eltern zu sein. Egoistisch gell?! Sollte ich nicht sagen, dass IHR viel zu jung gewesen seit um zu sterben!!!!
Heute wärst du 66 geworden. Das ist doch kein Alter
Es ist heute ein schlimmer Tag. Sollte ich nicht aber lieber mit Flo und Antonia deinen Geburtstag feiern und mich an die schönen Zeiten erinnern?! Ich versuchs wirklich aber heute ist es schwer.

IHR FEHLT MIR SO SEHR

Wir haben heute noch einen Fahrradanhänger für Antonia gekauft. Sie hat einen heiden Spaß! Je schneller desto besser.
Heute Nachmittag sind wir gleich eine Runde gefahren.
Mama, ich werde auch noch eine leidenschaftliche Radfahrerin. Du wärst stolz auf mich.

Und einmal sehen wir uns wieder.

Ich liebe euch so sehr.

Eure traurige kleine Tochter
__________________

Mama *27.06.48 +04.02.2012
Leukämie

Papa *06.09.44 +30.01.2006
Asthma
Ich trag Euch immer in meinem Herzen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD