Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17.12.2018, 14:19
monika.f monika.f ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 138
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

Liebe Nadine,

ach, das hört sich ja schlimm an, was Du aushalten musst! Ist denn schon eine Alternative zur Chemotherapie besprochen worden? Aus der Zeit der Behandlung meiner Mutter ist mir zur noch TACE (transarterielle Chemoembolisation) und SIRT (nuklearmedizinisches Verfahren) in Erinnerung. Beide Verfahren sollen die Lebermetastasen verkleinern.

Frag doch mal danach, zum Aufgeben bist Du doch noch zu jung!

Liebe Grüße,

Monika
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.12.2018, 15:09
fluturi fluturi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 309
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

Hallo Romy,

das klingt ja alles gar nicht gut. Tut mir sehr leid für dich! Mein Vater hatte auch immer diesen Druck und nahezu durchgängig Übelkeit. Er hatte allerdings Darmkrebs mit Bauchfellmetastasen. Ihm hat leider nichts gegen die Übelkeit geholfen. Hast du schon Emend probiert? Das habe ich eben auf die Schnelle nicht entdeckt.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und dass die Nebenwirkungen sich vom Acker machen!
__________________
Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung. - Albert Camus
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.12.2018, 19:20
Romy 1402 Romy 1402 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2018
Beiträge: 8
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

Tjaaaa, tatsächlich wurde die Chemo gestern kurzfristig abgesagt und mein Onkologe hat mich ins Krankenhaus geschickt. Meine Tumormarker sind gestiegen und es ging mir zu dreckig, um die Chemo zu geben. Da würde nun im CT festgestellt, daß zwar seit Start nix weiter gewachsen ist, aber eben auch nicht besser geworden ist. Aber da ist halt Null Platz mehr zum Atmen,weil die Leber einfach riesig ist. Nun wird morgen auf der Tumorkonferenz besprochen, was es für Möglichkeiten gibt, um mir noch eine lebenswerte Zeit zu verschaffen.
Emend bekomme ich zum Start der Chemo auch immer, hilft auch, aber ist halt nix zur Dauermedikation.
Haben im Krankenhaus allerdings festgestellt, daß ich tatsächlich sehr unterschiedlich auf verschiedene Novalginsorten reagiere. Bisher wurde mir von allen Sorten schlecht, außer dem im Krankenhaus nicht. Und offensichtlich liegt es wohl am Trägerstoff. Macht also Sinn so was mal zu testen. Jetzt hab ich endlich eins was mir wirklich etwas Erleichterung verschafft und mir wird nicht mehr übel davon. Ist doch schon mal super...
Kleine Schritte lassen ja auch hoffen...
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.12.2018, 20:43
Romy 1402 Romy 1402 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2018
Beiträge: 8
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

So, ich melde mich auch noch mal kurz. Es gibt tatsächlich mal positive Neuigkeiten. Mein Fall wurde Mittwoch nochmal auf der Tumorboardkonferenz in Hannover vorgestellt. Und siehe da, ich wurde für die Chemosaturation vorgeschlagen. Ist zwar noch eine sehr neue Methode, aber mit super Ergebnissen bisher. Im neuen Jahr geht's los. Ich bin gespannt und hoffe, daß ich auch wirklich geeignet bin. Ich werde berichten.....
Euch allen schöne Feiertage
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.12.2018, 23:11
monika.f monika.f ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 138
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

Hallo Nadine,

ich habe mal nachgelesen, was Chemosuturation bedeutet. Mein Eindruck, bestimmt keine leichte Sache, aber das Beste, was es gerade so gibt.

Ich wünsche Dir sehr, dass es bei Dir mit Erfolg gemacht wird! Und dass Du mit der Aussicht auch ein paar gute Tage über Weihnachten und Silvester hast!

Alles Gute und liebe Grüße,

Monika
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 02.01.2019, 18:58
Daniel32 Daniel32 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 101
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

Hallo Nadine, ich wünsche Dir ganz viel Kraft fürs neue Jahr. Vor allem, dass die neue Methode (muss mich mal darüber informieren) hilft.
Kenne dieses ständige Druckgefühl auch. Tumorschmerzen...bei mir drückt das so vom Brustbein bis in den Bauch runter. In Griff zu halten ist es nur mit Fentanyl, alles andere hat nichts gebracht. Ich will aber versuchen, dieses harte Mittel möglichst wieder zu reduzieren...
Habe auch sehr oft Übelkeit, vor allem direkt nach dem Essen. Auch schon sämtliche Mittel ausprobiert. Keins hilft wirklich dauerhaft. Bin dabei, zu schauen, welches Essen möglichst keine oder nur wenig Übelkeit verursacht.
Viele Grüße, Daniel

Geändert von Daniel32 (02.01.2019 um 18:59 Uhr) Grund: fehlerhaftes Wort gelöscht
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.01.2019, 12:31
klaus953 klaus953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2017
Beiträge: 54
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

Hallo Romy
Ich hoffe du bist relativ gut ins neue Jahr gekommen.
Ansonsten wünsche ich Dir das beste, das du noch lange unter uns bleibst.
Immer Kopf hoch alles wird gut.

LG Klaus
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.02.2019, 21:10
Sven68 Sven68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2013
Beiträge: 37
Standard AW: Übelkeit, was bekommt ihr so?

Hallo Romy 1402

wollte mal hören was deine Behandlung macht?
Hat sie gut angeschlagen?
Lass mal wieder von dir hören.
lg
Sven
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD