Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.04.2018, 11:39
simone1965 simone1965 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: chemnitz
Beiträge: 38
Standard Cabometyx Erfahrungen

Hallo ihr lieben. Mein Mann soll ab heute cabometyx nehmen. Hat jemand Erfahrung damit? Bin für jeden Antwort dankbar. LG simone
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2018, 13:12
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 583
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo Simone,

Cabometyx ist ein mTKI, genauso wie Sutent, Votrient, Inlyta iusw. Hat eine sehr gute Wirksamkeit, und kann die typischen NWen der mTKIs verursachen: Durchfall, Hand-Fuß-Syndrom, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, usw.

Nimmt dein Mann 60mg?

LG
joggerin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.04.2018, 12:40
simone1965 simone1965 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: chemnitz
Beiträge: 38
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo joogerin danke für deine Antwort. Mein Mann hat mit 40mg begonnen. Nimmst du es auch? LG simone
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2018, 21:55
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 583
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Ja, ich nehme momentan 60mg.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.04.2018, 23:13
simone1965 simone1965 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: chemnitz
Beiträge: 38
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo joogerin und wie geht es dir? Wie sind bei dir die Nebenwirkungen? LG simone
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.04.2018, 13:46
Gabi1961 Gabi1961 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2018
Beiträge: 1
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo Simone,
Cabometyx 60 hatte ich 12 Wochen, die ersten 6 ohne NW. Danach gings los mit Durchfällen, Hand-Fuß-Syndrom, Müdigkeit, Gewichtsabnahme. Seit letzten Freitag durfte ich nun reduzieren auf 40mg und hoffe, dass die NW etwas weniger werden. Wünsche deinem Mann viel Glück damit und dass es gut anschlägt.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.04.2018, 10:13
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 583
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo Simone,

Danke der Nachfrage. Die NWen, die ich am meisten habe sind Durchfall und Hand-Fuß-Syndrom, mal mehr mal weniger. Ich habe den Eindruck, die kommen in "Wellen", manchmal völlig unerwartet. Ich habe gelernt, damit umzugehen. Bin froh, dass mir das Mittel so gut hilft und hoffe, dass das Ansprechen lange andauert.

Hat dein Mann damit angefangen? Wie geht es ihm?

LG, joggerin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.05.2018, 22:55
simone1965 simone1965 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: chemnitz
Beiträge: 38
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo ihr lieben. Mein Mann hat Anfang April angefangen. Jetzt beginnen die Nebenwirkungen er hat keinen Appetit und ist nur widerwillig. Ist sehr müde und antrieblos. Zu schaffen macht ihm auch seine Stärken hustenanfälle bis zum erbrechen. Ich hoffe es wird nicht noch schlimmer. Wünsche euch von Herzen alles Gute. Wenn ihr Tips habt bin ich dankbar. LG simone
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.05.2018, 09:14
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 583
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo Simone,

wegen der Müdigkeit bitte Schilddrüsenwerte überprüfen.
Woher kommt der Husten? Hat er Lungenmetastasen, ist es ein Infekt? ich würde der Sache nachgehen. Wenn es ein Reizhusten ist, dann sollte er auch medikamentös behandelt werden.

Kleine Portionen öfters am Tag essen. Verteile überall in der Wohnung "Naschzeug", auch "Ungesundes", wie Schokoriegel, Kekse, Chips, usw, so dass er zulangen kann, wenn er Lust hat. Essen kannst du auch hochkalorisch machen, indem du großzügig mit Sahne arbeitest, Sahnepudding, Suppen und Soßen mit Sahne, usw. Ruhig öfters mal sein "Lieblingsgericht" anbieten.

Durchfall stoppen oder mind. in den Griff kriegen mit Loperamid (Immodium). Wenn nicht hilft, Tinctura Opium Normata verschreiben lassen, es sind Tropfen und man kann die Individualdosis langsam rausfinden.

Wenn die Müdigkeit nicht von der Schilddrüse kommt, animiere deinen Mann kleine Spaziergänge (langsam) mit dir zu machen. Moderates Bewegen hilft gegen Müdigkeit.

Und nicht aufgeben!!!!! Cabo ist ein sehr gute Medikament und hilft sehr vielen Patienten. Mit der Zeit werden die Nebenwirkungen ev. auch milder.

Ich drück euch die Daumen, dass es klappt!

LG, joggerin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.05.2018, 23:49
simone1965 simone1965 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: chemnitz
Beiträge: 38
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo meine liebe danke danke für deine Antwort. Die Schilddrüsen Werte sind OK er nimmt schon l thyroxin und sie wird regelmäßig kontrolliert. Ja er hat lungenmetastasen und im letzten halben Jahr zwei lungenentzündung gehabt. Haben jetzt codeine verschrieben bekommen inhalieren oft und Lutscher issla Moos. Mit dem Essen machen wir es so alles was er gerne möchte koche ich bin auch Köchin. Nur mit der Müdigkeit und lustlosigkeit bin ich bissel mit meinem Latein am Ende versuche ihn zu animieren aber es gelingt mir nicht so recht. Ende Mai fährt er zur Kur hoffe da wird es etwas besser. Ja habe schon viel gehört von Carbo hoffe es hilft auch ihm. Haben schon so einiges durch. Sudent, Afinidor, inlyta, und nivolumab und jetzt Carbo.
Hoffe dir geht es soweit gut. LG Simone und vielen Dank.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.05.2018, 14:50
hansman0815 hansman0815 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Beiträge: 9
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo, nehme seit November 2017 Cabometyx (60mg), das mit den "Wellen" kann ich bestätigen, Durchfall hält sich dank Lopedium und Milchproduktverzicht in Grenzen... die Müdigkeit geht bei mir, nehme die Tabletten aber auch täglich um 22:00, so bekomme ich es besser in Griff.... Das mit dem Gewicht ist nicht einfach...

Geändert von hansman0815 (13.05.2018 um 15:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.06.2018, 23:57
Pustebluemchen Pustebluemchen ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2018
Beiträge: 6
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo liebe Leute,
ich habe gelesen, dass ihr auch cabometyx einnehmt und würde mich gerne mit euch austauschen.
Mein Vater nimmt seit einer Woche Cabometyx, weil er Knochenherde hat. Er hat zur Zeit fürchterliche Knochenschmerzen und wird ab nächster Woche auch bestrahlt. Bisher hat er gar keine Nebenwirkungen. Ich habe gelesen, dass ihr erst nach mehren Wochen Nebenwirkungen bekommen habt. Wie geht es euch denn heute? Schlägt das Medikament gut an bei euch?
Ich mache mir große Sorgen und weiß einfach nicht mit wem ich darüber reden kann. Als ich eure Beiträge gelesen habe, dachte ich mir dass mir das vielleicht hilft mit euch zu schreiben.
Ich wünsche euch alles Gute.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.06.2018, 14:31
dagmarK dagmarK ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2016
Ort: Landshut
Beiträge: 63
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo,
ich nehme Cabo seid Februar 2018, vorher 3 Jahre Votrient und dann ein paar Monate Nivolumab. Ich habe Lungenmetastasen, Knochenmetastasen und eine Magenmetaste, am 10.04.2018 musste ich das erstemal ins CT, seid der Einnahme mit Cabo. Ich hatte ein super Ct - Ergebnis und das nach 8 Wochen, sämtliche Metastasen sind deutlich kleiner geworden, selbst die im Magen. Am 03. 07. 2018 muss ich wieder ins Ct und hoffe natürlich, dass die Therapie weiter gut hilft. Alles Gute wünsche ich euch
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.06.2018, 19:21
Pustebluemchen Pustebluemchen ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2018
Beiträge: 6
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo Dagmar,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Das freut mich so sehr, dass dir cabo hilft. Ich hoffe, dass es meinem Vater auch hilft. Wie kommst du mit den Nebenwirkungen zu recht? Hast du Nebenwirkungen? Bisher hat mein Vater noch keine. Seine Handflächen jucken nur. Wahrscheinlich Hand und Fuß Syndrom...hast du auch das Problem? Heute haben wir die ct Ergebnisse erhalten und er hat weitere Knochenherde. Schulterblätter, Brustkorb, Halswirbelsäule und in der Wirbelsäule. Er hat starke Schmerzen und kann sich kaum strecken oder bücken. Hast du auch so Schmerzen? Am Donnerstag wird mit der Bestrahlung begonnen. Wirst du auch bestrahlt?
Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.06.2018, 20:31
dagmarK dagmarK ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2016
Ort: Landshut
Beiträge: 63
Standard AW: Cabometyx Erfahrungen

Hallo,
ich habe eigentlich so gut wie keine NW, ich muss meine Hände und Füße oft eincremen und bin schon oft müde, wenn es aber bei diesen NW bleibt bin ich sehr zufrieden. Ja ich hatte auch schon sehr, sehr starke Schmerzen im Rippenbereich. 2014 und 216 bin ich bestrahlt worden und momentan bin ich schon seid längerem schmerzfrei. Die Cabotherapie soll auch gut wirken bei Knochenmetastasen, ich wünsche deinen Papa, dass er bald schmerzfrei ist und bei ihm auch die Therpie gut anschlägt. Ganz liebe Grüße und viel Glück
Dagmar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:03 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD