Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Speiseröhrenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #256  
Alt 23.04.2018, 20:27
Michael 1969 Michael 1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2017
Ort: Aachen/Würselen
Beiträge: 59
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo zusammen,

meine erste Chemo nach der OP mit nur 50% FLOT hat mich am dritten Tag total umgehauen. Bin ab Freitag bis heute einschließlich zum aufpäppeln im Krankenhaus gewesen.
Jetzt mal schauen wie das ganze weiter geht, mein Gewicht geht natürlich auch immer weiter runter, aber wir werden alle einen Weg finden und da durch kommen.
Gruß
Michael

Aufgeben zählt nicht
  #257  
Alt 23.04.2018, 20:43
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an alle, ja die erste Chemo nach der OP hat
Mich auch ein wenig umgehauen hab viel geschlafen während der Chemo. Aber es wird mit der Zeit besser. Vor allem wenn du die Chemo s alle hinter dir hast. Ich hatte meine letzte vor ca. 2 Wochen und es geht wieder aufwärts. .
Michael nicht aufgeben heißt die Devise. Man muss an sich selber glauben und nie aufgeben. In diesem Sinne wünsche ich dir alles erdenklich gute weiter hin und immer positiv denken. So schönen Abend an alle.
  #258  
Alt 24.04.2018, 19:36
Michael 1969 Michael 1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2017
Ort: Aachen/Würselen
Beiträge: 59
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Bin im Moment echt total down, bin raus aus dem KH, habe die ganze Nacht wegen der blöden Magensäure nicht geschlaffen. Alles was ich Esse kommt auch so wieder raus. Echt nicht schön, hoffe es wird bald besser. Nachher wieder über Nacht an den Nahrungsbeutel angeschlossen und hoffen das es die Nacht gut geht.
Habe echt ein großes tief, brauche wieder Lebensqualität.

Michael
  #259  
Alt 25.04.2018, 16:30
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 124
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Michael,

ach Mensch, das ist nicht schön zu hören. Was sagen die im Krankenhaus denn? Nützt das Pantoprazol nicht? Verengung der Narben ausgeschlossen? Oder kommt die Verschlechterung von der Chemo?

Ich habe erst am 14.04. einen Termin für eine Magenspiegelung. Bis dahin probiere ich selber rum. Abends Pantoprazol, morgens Omeprazol (habe ich noch von vor der OP als 20 mg). Ich nehme jetzt zusätzlich geschmacksneutrales Eiweißpulver, denke mir, vielleicht hilft das auch bei der Wundheilung bzw. Entzündung. Seit vorgestern wird es besser mit der Säure, vor allem mit der bitteren Gallensäure. Ich hoffe, das ist nicht nur ein Intermezzo.

Du kannst wahrscheinlich nicht mehr hören, dass Du Geduld haben musst. Wird ja immer gesagt, aber wenn es mir schlecht geht, ist Geduld aufzubringen eher schwierig. Das geht vielleicht bei nem aufgeschürften Knie, aber wenn man nicht essen und trinken und schlafen kann ...

Ich wünsch Dir alles Gute, jeden Tag ein kleines bisschen besser!

Monika
  #260  
Alt 25.04.2018, 20:34
Michael 1969 Michael 1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2017
Ort: Aachen/Würselen
Beiträge: 59
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Monika,

ja das ist was mit der Geduld, nicht gerade die größte Stärke. Jetzt ist die Chemo schon über eine Woche her, keine Ahnung was bei mir im Moment schief läuft. Zumindest habe ich heute den Babybrei und eine Nudelsuppe im Körper gehalten(bis jetzt), hoffe es bleibt so. Habe heute auch eine Kortison Tablette genommen, vielleicht geht es auch dadurch. Im Krankenhaus habe ich auch Kortison Infusionen bekommen, dadurch auch besser geworden. Kortison ist aber nicht die geeignete Dauermedikation, geht mir aber im Moment damit besser. Nehme es bis Freitag wenn ich meinen Termin im Klinikum habe.

Hoffe bei dir wird es mit der Säure besser.

Alles nicht gut im Moment.

Gruß

Michael
  #261  
Alt 27.04.2018, 22:59
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an alle , so habe am Mittwoch meine erste Nachkontrolle im CT gehabt, und habe heute den Befund bekommen, es ist nichts zu sehen außer 2-3 Lymphknoten wären ein wenig auffällig aber nix Besorgnis erregendes. Laut meinem doc. Bin ich sozusagen krebsfrei. Hoffentlich bleibt das auch so , ein bisschen Bammel wegen der Lymphknoten hab ich schon. Naja nach vorne schauen heißt die Devise. Alles kann nur besser werden. Naja fast. Mal sehen. So in diesem Sinne wünsche ich euch allen viel Gesundheit und Lebensmut gebt nie auf und kämpft . Tschaui
  #262  
Alt 04.05.2018, 09:39
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an alle,
So seit dem 02.05. bin ich in der Reha,
erster eindruck , alle sehr freundlich und aufgeschlossen das Personal ist sehr entgegenkommend und super nett. auch die anwendungen sind super sowie das essen ist alles ok. werd mich hier entspannen und etwas für den Muskelaufbau tun . dann noch ein paar vorträge usw. am 23.5 solls wieder heimgehen. ich hoffe das ich dan in guter form bin
so bis zum nächsten mal gruss an euch alle und viel gesundheit.

Geändert von gitti2002 (04.05.2018 um 15:12 Uhr)
  #263  
Alt 04.05.2018, 13:00
Michael 1969 Michael 1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2017
Ort: Aachen/Würselen
Beiträge: 59
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Halo Mart,

super, dass es vorwärts geht. Hoffe die Reha gibt nochmal einen Schub.

Ich hänge leider immer noch im Loch, versuche aber mit aller Kraft raus zu kommen.

Ales gute.

Michael
  #264  
Alt 16.05.2018, 15:51
Michael 1969 Michael 1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2017
Ort: Aachen/Würselen
Beiträge: 59
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo zusammen,

Heute bei der Magenspiegelung wurde ein Rezidiv in der Speiseröhre festgestellt, die Biopsie ist nur noch obligatorisch. Mit der Lebermetastase von 5 cm die ja auch noch ziemlich neu ist, habe ich die Hoffnung aufgegeben. Werde trotzdem noch versuchen was möglich ist. Ab nächste Woche wieder Chemo, falls ich die nicht Vertrage wird ein Antrag auf Immuntherapie gestellt.
Wenn die Übelkeit, Erbrechen der Ekel vor dem Essen nicht immer da wären, hätte ich wenigstens Lebensqualität zurück.
Lange wird es nicht mehr gehen, mein letzter Sommer, wenn ich ihn schaffe. Muss einen klaren Kopf finden um alles für meine Frau vorzubereiten.
Michael
  #265  
Alt 16.05.2018, 17:09
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 124
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Michael,

ich weiß gar nicht richtig, was ich jetzt sagen soll ... , es hat mich ziemlich schockiert, als ich Deinen neuen Eintrag gelesen habe. Ein Rezidiv so kurze Zeit nach der OP? Du warst doch wegen Übelkeit und nicht essen können schon ein paar mal wieder in der Klinik. Kriegst Du da jetzt psychische Unterstützung?

Ich wünsche Dir sehr, dass mit der Immuntherapie was geht!

Alles alles Gute,

Monika

Geändert von monika.f (16.05.2018 um 17:14 Uhr)
  #266  
Alt 16.05.2018, 21:49
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.779
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Mensch Michael,

das tur mir so leid.
Ich verstehe gar nicht, wie das so schnell passieren konnte.

Meine Gedanken sind bei dir, hoffe die Ärzte können dir noch ein wenig Lebensqualität verschaffen.

Ich denke an dich und deine Familie

Monika
  #267  
Alt 17.05.2018, 16:37
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 786
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Mensch Michael , was für eine riesen große Sch*** Finde ich gut , daß du an deine Frau denkst .

Und ich denk an dich . Trotzdem hoffe ich , daß du noch Lebensqualität rausholen kannst .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
  #268  
Alt 20.05.2018, 03:03
Susi705 Susi705 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 241
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Lieber Michael,

auch ich bin sprachlos. Ich wünsche dir einen klaren und trotz allem eine schöne Zeit. Ganz viel Kraft auch an deine Frau.
__________________
Mein Papa - Speiseröhrenkrebs 07/2015 - 11/2015 -> aktuell krebsfrei :-)
  #269  
Alt 20.05.2018, 17:52
Michael 1969 Michael 1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2017
Ort: Aachen/Würselen
Beiträge: 59
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo zusammen,

nach dem Schock, habe ich mich nun ein wenig erholt und versuche das Ganze anzugehen. Nur eins bleibt noch immer, ich denke schon jetzt an den Nahrungsbeutel über den Port, wo dann fast gleichzeitig wieder im Eimer landet. Schlafe dadurch so gut wie keine Nacht, meine Kräfte sind ausgezehrt und meine Psyche kaputt.
Am Mittwoch zur Chemo, hoffe ich Pack das. Erfolgsaussichten sind 10-20 %, nicht viel. Hoffnung ist keine mehr da, aber mein Glaube der bleibt bestehen.
Gruß
Michael
  #270  
Alt 20.05.2018, 23:51
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 124
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Michael,

kann man denn nicht gleich mit der Immuntherapie anfangen? Dass Dich die Chemo schlaucht, ist doch bekannt. Und kannst Du nicht ein Schlafmittel bekommen, oder nützt das auch nicht? Gib die Hoffnung noch nicht auf!!!

Grüße und alles Gute und bis bald,

Monika
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD