Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03.05.2012, 11:13
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

heute ist wieder so ein Tag wo ich nur heulen könnte. Nein eigentlich hat es gestern schon angefangen.
Morgen sind es 3 Monate. Wo ist die Zeit geblieben?
Warum hat das alles so schnell gehen müssen? Mama ich möchte dich doch so sehr drücken, nur noch einmal. Nur noch einmal mit dir reden.
Warum? Warum musstest du schon gehen? Warum nur?

Mama ich vermiss dich so sehr!
Hab dich ganz doll lieb.

Deine traurige kleine Tochter
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.05.2012, 14:26
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

heute morgen bin ich aufgestanden und mich hat es mit einem Holzhammer erwischt. Du fehlst mir so sehr.
Am Sonntag ist Muttertag.... ohne Dich hier unten aber in meinem Herzen.
Du hast dir nie viel daraus gemacht aus dem Muttertag.
Ich kam schon ganz verheult im Geschäft an und hier fließen auch immer wieder die Tränen.
Mama ich kann mich heute nicht zusammenreißen. Ich komm nach der Arbeit bei dir vorbei.
Die Sonne scheint so schön und es ist toll warum draußen. Ich hoffe du und Papa bekommt das mit.
Mama manchmal weiß ich nicht wie es ohne Dich weitergehen soll.
Ich vermisse dich so schrecklich. Wir waren noch nie so lange getrennt.

Tut mir leid Mama ich will dich tapfer sein aber heute geht es nicht.

Ich hab dich so verdammt lieb.

Deine kleine verheulte Tochter
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.05.2012, 19:56
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

seit einer Woche lieg ich nun schon daheim und versuch meine Angina in den Griff zu bekommen. Irgendwie will es allerdings nicht richtig klappen. Kommt jetzt so langsam die Zeit wo mein Körper sich die Ruhe holt die er braucht?
Ach Mama heute ist ein kalter trauriger regnerischer Tag. Ich schau Dein Bild an und ich muss weinen. Ich weiß ich erzähl immer das gleiche aber du fehlst mir.
In meínem Fieberwahn hab ich diese Woche von Papa geträumt, ganz kurz aber intensiv.
Hast du gesehen, der Oli war für 10 Tage da. Ihm ist nichts passiert in Afghanistan. Am Dienstag ist er wieder geflogen und kommt irgendwann im Juli wieder. Du hast immer geweint wenn wir von Oli geredet haben weil du Angst hattest. Mama das musst du nicht, er kommt gesund wieder heim.
Flo vermisst dich auch ganz doll aber das weißt du ja.

Mama ich hab dich so sehr lieb. Du fehlst mir von hier bis zum Mond und wieder zurück.

Deine kleine traurige kleine Tochter
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 24.05.2012, 11:21
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

gestern war Andreas und ich bei Barbara die Abrechnung machen. Es war unkomplizierter als gedacht. Trotzallem bin ich froh dass ich ihn nicht mehr sehen muss. verzeih mir aber du weißt warum.
Mama ich vermiss Dich. Du fehlst mir. Ich würde jetzt gerne zu dir fahren um mit dir spazieren zu gehen. Mama es tut mir leid dass ich nie eine Fahrradtour mit dir gemacht habe. Das hast du dir gewünscht. Leider hatten wir dafür die Zeit nicht mehr.

Mama du hast ein so großes Loch hinterlassen. Wer macht mir jetzt selbstgemachte Maultaschen? Wer selbstgemachte Späztle? Mama ich kann das nicht kochen, weiß nicht wie es geht. Mama wer erzählt mir wie ich als Kind war?
Mama du fehlst mir so sehr. Ich bin so traurig obwohl ich weiß dass es dir jetzt besser geht. Es war kein Leben mehr. Das warst nicht du, die letzten 3 Monate. Es tut aber trotzdem so verdammt weh.

Mama ich hab Dich lieb.

Deine kleine traurige Tochter
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 29.05.2012, 11:14
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

ich kann nicht mehr. Wieviel müssen wir noch ertragen bis wir zur Ruhe kommen? Mama hast du unser 3. Sternchen in Empfang genommen? Warum nimmt er da oben uns alles weg? Erst Papa dann Du und nun bleibt es uns auch noch verwehrt neues Leben in die Welt zu setzen. Mama ich brauche dich, mehr denn je. Mama wie soll mein Leben weitergehen ohne Dich und ohne eigene Familie. Ich weiß ich hab Flo, Barbara und Ihre Familie........
Mama ich kann nicht mehr. und wenn ich ehrlich bin will ich auch nicht mehr

Deine kleine kraftlose Tochter

Ich hab Dich lieb
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 03.06.2012, 12:11
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

wie haben dir die Blumen gefallen? Die haben voll toll geduftet.
Heute ist ein Tag um sich auf der Couch zu verkriechen. Es regnet und es ist voll kalt.
Du fehlst mir Mama. In solchen Momenten wie zur Zeit fehlst du mir besonders. Könnest du mich doch nur in den Arm nehmen. Ich fühl mich so klein.
Flo versucht ganz doll für mich da zu sein aber er muss auch wieder am Woende arbeiten. Ich hab einfach zu viel Zeit um nachzudenken.
Mama warum passieren immer solche Dinge? Warum musstest du gehen? Warum durftest du nicht einfach dein Leben genießen. Warum musstest du diesen Scheiß Krebs bekommen? Warum das alles? Ich bin glücklich über die beiden lezten Jahre die wir nach der Transplantation hatten aber warum hatte es nicht alles gut gehen können? Fragen über Fragen auf die wir nie eine Antwort bekommen.
Du weißt ich bin nicht so gläubig aber man sagt doch dass hinter allem einen Sinn steckt. Ich kann weder an deinem Tod noch an den 3 FG´s einen Sinn entdecken. Wir werden dadurch auch nicht stärker, nein wir werden schwächer und haben keine Kraft mehr. Das Leben zu genießen fällt uns sehr schwer.
Mama ich mach weiter, keine Angst aber ich bin nicht mehr die, die ich war.

Mama ich vermisse Dich so sehr.
Ich hab dich so doll lieb.
Bitte paß auf uns auf!

Deine kleine traurige Tochter
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 04.06.2012, 21:00
menalinda menalinda ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 213
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Liebes Törtchen,

ich liebe deine Zeilen. Du bist eine der wunderbarsten Töchter auf der Welt!
Ich wünsche dir eine großartige Zukunft, mit deinen Eltern für immer im Herzen.

Liebe Grüße,

menalinda
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 06.06.2012, 15:04
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Menalinda,

danke für das Kompliment. Ich bin einfach nur eine Tochter die gerne seine Eltern an der Seite hätte.
Danke für die Wünsche bezüglich meiner Zukunft. Es wäre toll wenn wir einfach mal ein wenig Glück hätten.
Oh je das hört sich so gejammer an , ich war ein wirklich fröhlicher Mensch mal. Da will ich wieder hinkommen.
Ich hoffe dir geht es gut.

Hallo Mama,

auch heute regnet es wieder. Ich bin seit Montag wieder im Geschäft. Was soll ich auch daheim? Da grübel ich nur nach.
Im August gehen wir nach Heidelberg in die KIWU Klinik. Drück die Daumen dass man uns da eine Erklärung geben kann.

Mama immer wenn ich an deiner Wohnung vorbei fahre hab ich ein ganz komisch warmes Gefühl in mir. Wenn ich dann allerdings daran denke, dass da jemand anderes drin wohnt gehts mir nicht mehr gut.
Wie gerne würde ich jetzt zu dir fahren. Ich vermiss Dich so sehr.
Ich hab mir fest vorgenommen nächste Woche mal ins KH zu fahren. Die Schwestern freuen sich bestimmt. Ich hoffe dass ich das schaffe. Wenn nicht ist es auch nicht schlimm.

Mama ich hab dich so dolle lieb. Paß auf uns auf!!
Gib Papa einen knutscher von mir.

Deine kleine traurige Tochter
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 06.06.2012, 18:53
rita2210 rita2210 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 72
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo liebes Törtchen,


ich bin heute zufällig auf deinen Thread gestoßen und habe ihn bis hierher verfolgt. Die Gespräche mit deiner lieben Mama berühren mich wirklich sehr, und dass sie nicht mehr bei dir sein kann....es tut mir so furchtbar Leid.
Ich wünschte, sie hätte noch bleiben dürfen.

Ohne dass es bei mir schon so weit ist, wenn es auch in absehbarer Zeit genauso mit meiner Mama kommen wird, (sie leidet an sehr weit fortgeschrittenem Lymphdrüsenkrebs und wir wissen seit drei Wochen, das sie austherapiert ist), empfinde ich deine Zeilen jetzt schon als vertraute Gedanken. Klingt bestimmt komisch und es ist auch nicht so, dass ich bloß immer an das danach denke, wenn sie nicht mehr bei mir sein wird. Ich genieße schon so intensiv wie möglich die Zeit, die uns noch bleibt, aber wenn ich deine Gefühle hier lese, weiß ich genau, so werde ich mich auch fühlen, das werde ich auch denken, so werde ich auch reagieren, so wie du bist, werde ich bald auch sein, ich bin schon auf dem Weg dahin.

Ich möchte dich wissen lassen, liebes Törtchen, dass du mir persönlich mit deinen Zeilen sehr sehr hilfst und dafür möchte ich dich unbekannterweise mal lieb drücken denn du bringst auf eine ganz einfühlsame Art und Weise das zum Ausdruck, was ganz ganz tief drinnen in dir vorgeht. Das kann nicht jeder.

Für die kommende Zeit wünsche ich dir und deinem Partner viel Liebe, und dass ihr im August endlich weiterkommt mit euren Wünschen. Ich bin mir sicher, deine Eltern umgeben euch ununterbrochen und ihr werdet spüren, dass das Leben auch eine schöne Seite für euch bereit hält...ich gönne sie dir aus tiefstem Herzen.

Viele liebe Grüße,
Rita
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 06.06.2012, 20:30
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Rita,

erstmal möchte ich dir sagen wie leid es mir für deine Mama und dich tut. Krebs ist wirklich ein Teufel, anderst kann ich es nicht sagen. Ich hoffe dass Deine Mama nicht leiden muss und ihr noch die Zeit genießen könnt.
Wie Du dich um Deine Mama kümmerst rührt mich zu Tränen, wahrscheinlich weil ich es zu gut kenne. Außerdem finde ich es für die Mamas gut, wenn sie nicht alles alleine schaffen müssen.
Ich hab, bevor Mama eingeschlafen ist, auch darüber nachgedacht wie es sein wird. Natürlich nicht weil ich es wollte, denke mal man bereitet sich somit auf das unausweichliche vor. Es hat mir allerdings nichts gebracht da es ganz anders war. Wie? Schlimmer!!

Ich schreibe hier immer zu meiner Mama und meinem Paps, weil ich das Gefühl habe dann ganz nah bei den beiden zu sein. Wenn ich es nicht aufschreiben würde, dann würde ich wahrscheinlich platzen.
Auch nach 4 Monaten (mein Paps ist vor 6 Jahren eingeschlafen) muss ich sagen, ist es die Hölle für mich nicht mehr meine Mama jeden Tag zu sehen. Sie nicht jeden Tag anzurufen. Sie nicht um Rat zu fragen.
Es klingt blöd aber bei meinem Papa bin ich es mittlerweile gewohnt dass er nicht mehr da ist. Ich vermiss ihn aber trotzdem sehr.

Danke dass du uns für August die Daumen drückst. Ich hab gelesen du hast 2 gesunde Jungs. Das finde ich klasse.
Ich hoffe dass Mama und Papa aufpassen und es uns doch irgendwann gelingt meinen Eltern ein Enkelchen zu schenken.

Ich wünsche dir für die kommende Zeit viel Kraft. Wenn du quatschen oder dir alles von der Seele schreiben willst dann meld dich. Bin gerne da und hör zu.

Lg Claudi



Hallo Mama,

ich bins nochmal. Das hab ich auch gesagt, wenn ich 3x am Tag angerufen habe um zu wissen ob alles ok ist. Weißt du noch?

Die Telefonate waren manchmal sehr kurz aber das war ok. Ich werd jetzt mal ins perfekte Dinner reinschauen, das hast du so geliebt.

Ich hab dich so lieb.

Deine kleine traurige Tochter

Geändert von Toertchen (06.06.2012 um 20:36 Uhr) Grund: schreibfehler
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 09.06.2012, 11:58
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

gestern hat die EM angefangen. Wir haben die Eröffungsfeier und die beiden Spiele gleich angeschaut. Heute spielen wir (die Deutschen), das heisst Daumendrücken.
Mama weißt du noch als Papa noch da war, da haben wir uns auf das Sofa gekuschelt und lauthals EM oder WM verfolgt. Als Papa dann nicht mehr da war, haben wir das auch gemacht. Vor zwei Jahren hattest du noch eine Fahne draußen hängen. Fußball ist aber ohne dich auch nicht mehr das was es war. Mama ich würde dich gerne morgen anrufen und mit dir über das Spiel quatschen.
Jetzt versteh ich, warum du nach Papas tot gesagt hast, du kannst keine Sportschau mehr anschauen. Es tut einfach nur weh.
Mama sei mir bitte nicht böse aber ich hab meine Aufstiegsfußballschuhe, die du im Wohnzimmerschrank hattest, nicht weiter aufgehoben. Auch den Pokal von unserem Pokalfinale habe ich nicht mehr. Mir hätte es das Herz zerissen die Sachen immer wieder zu sehen.
Mama ohne euch wäre ich nie so Fußball verrückt geworden. Danke dafür.
Mama es ist nichts wie es war und das wird es auch nicht mehr. Es wird anders aber ich trag euch immer im Herzen.
Ich hab euch sooo lieb.

Mama ich vermiss Dich so unendlich doll.

Deine kleine traurige Tochter

P.S. Drückt bitte die Daumen heute abend ab 20.45 Uhr. Es wird doch Zeit dass wir mal wieder einen großen Titel gewinnen. Oder?
Ich weiß Mama, du hast immer gesagt, der bessere soll gewinnen.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.06.2012, 01:26
rita2210 rita2210 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 72
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Liebes Törtchen,


es ist so unbeschreiblich lieb von, dass du dich nach und erkundigst. Ich danke dir dafür. Ich bin heute nur schon so müde, um ausführlicher zu schreiben, aber sollst wissen, es hat besser geklappt zu Hause als bisher erwartet. Ich bin immer so vorsichtig, weil die Aufs und Abs mich immer wieder so verunsichern, erschöpfen. Dieses sich ständig auf etwas neues einstellen, ist sehr kräfteraubend. Aber ich genieße jeden guten Tag, so sehr, würde genau da, am liebsten die Zeit anhalten.

Ich habe eben noch in Danis Thread im Angehörigen Forum etwas ausführlicher geschrieben. Wenn du magst, kannst du dich dort über mein WE mit Mama schau machen.


Übrigens herzlichen Glückwunsch zum gestrigen Sieg. Du hast gegen mich gewonnen. Ich bin Portugiesin, aber hier schon geboren. War gestern ziemlich hin und her gerissen.

Ich drück dich Törtchen und wünsche dir, wenn auch die Gedanken an vergangene Zeiten mit Mama während der Meisterschaften schmerzhaft sein mögen auch glückliche Momente, viele viele, und dass schöne Spiele bei dieser EM auch ein Lächeln in dein Gesicht zaubern.


LG
Rita
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 12.06.2012, 16:58
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Rita,

das ist doch selbsverständlich dass ich mich erkundige. Mir geht sowas immer sehr nahe da ich genau weiß wie man sich fühlt.
Ich wünsche euch weiterhin ganz viel Kraft.
Leider habe ich deine Geschichte im Angehörigen Forum nicht gefunden. Muss da nochmal richtig gucken.
Sorry dass "wir" gewonnen haben. Das Spiel war nicht gut aber hauptsache 3 Punkte. Ihr solltet auf jeden Fall gegen die Holländer gewinnen. Das wäre supi.

Bis bald und ich dich mit ganz viel Kraft im Gepäck.

Claudi


Hallo Mama,

hast du das Spiel gesehen? Klar habt ihr. Es war nicht gut aber Mama wir waren besser denn wir haben gewonnen.

Am Sonntag war es, wie erwartet, total komisch.
Du fehlst mir so sehr.
Später fahren wir in die Garage und holen die restlichen Möbel von dir und stellen sie raus. Morgen ist Sperrmüll. Mama tut mir leid aber wo sollen wir die ganzen Sachen hinstellen. Um den Esstisch tut es mir besonders leid. Ich weiß wieviel er dir bedeutet weil er ein Geschenk von Papa war.
Wir heiraten nächtes Jahr am 06.09. das heißt an Papas Geburtstag. Der Tag fällt total gut und ich hab gesagt, weil ihr beide nicht dabei sein könnt (auf jeden Fall nicht körperlich) wäre das ein tolles Datum.
Flo ist total begeistert gewesen.
Ich hoffe mal ihr seid damit einverstanden.

Mama ich vermisse dich unendlich dolle und hab dich lieb von hier bis zum Mond und wieder zurück.

Deine kleine traurige Tochter
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 16.06.2012, 11:29
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

na wie fandet ihr das Spiel am Mittwoch? Es ist doch unglaublich mit der Mauldasch, oder? Ich muss sagen, auch wenn ich ihn nicht wirklich gut finde und er eigentlich immer angeschossen wird aber die beiden Tore waren technisch einwandfrei. Vielleicht werd ich doch noch ein Gomez freund.

Am Dienstag war es voll komisch. An deiner Klingel steht ein anderer Name. Das war wirklich zuviel für mich.

Mama ich schau dein Bild an und ich hab soo große Sehnsucht nach dir. Es zerreißt mir heute fast das Herz.

Ich treff mich spätermit Flo in KA und ich fahr mit der Bahn. Ja richtig mit der Bahn.

Mama ich hab dich soo dolle lieb.
Ich vemiss Dich so sehr.

Deine kleine traurige Tochter
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 19.06.2012, 13:36
Toertchen Toertchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 177
Standard AW: Mama ich vermiss dich so schrecklich

Hallo Mama,

das war ein Krimi am Sonntag, oder? Ich hab uns schon nach Hause fahren sehen. Zum Glück hat es der Bender noch gerichtet!

Gestern war ich beim Doc. Er meinte soweit ist alles ok aber das Ergebniss von der Pathologie bekomm ich erst in ca. 5 Wochen. Bin mal gespannt was da raus kommt.
Als ich aus der Praxis raus bin wäre ich am liebsten zu dir gefahren. Es hat mir so dolle gefehlt, dass du mich in den Arm nimmst.
Flo meinte am Freitag, dass es immer ganz komisch ist wenn er nach KA fährt. Dann merkt er immer wie sehr er dich vermisst.

Mama du fehlst mir jede Stunde, jede Sekunde, es ist schlimm.

Ich hab dich lieb!!!!!!!

Deine kleine traurige Tochter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD