Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Länder und Regionen > Österreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2671  
Alt 29.12.2015, 05:22
*Sunshine* *Sunshine* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2015
Ort: Österreich-Ungarn
Beiträge: 100
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo Suzie,

meine Ec ist am 2.2. aus und bis dahin wird ich das klären wegen der Unterbrechung.
Jetzt wird auch bald die Nervosität bez- des Lungenrundherdes steigen. Hoffentlich ist das keine Metastase?????????????

Recherchieren tue ich nur auf seriösen Seiten es wird ja auch viel Mist geschrieben.

Endlich hat gestern die Sonne vom Himmel gestrahlt und ich hab die 2 Spaziergänge mit der Maus sehr genossen. Lucy ist ja nicht ganz gesund daher müssen wir Leine gehen, nur wir zwei. Wie in alten Zeiten, die Geschwindigkeit haben wir auch angepasst. Mausi ist ja schon 10,5 Jahre und ich bin auch schnell müde.
Die beiden anderen Wuffs müssen mit Herrli vorlieb nehmen. Das ist leider bald vorbei da mein Mann ab 3.1. wieder arbeiten muss. Mit 3 ist es schon viel anstrengender. Wenn ich nach Hause komm muß ich mich immer hinlegen, bin erschöpft.
Es geht nur Haushalt oder spazieren gehen. Die Müdigkeit kommt sicher von der Chemo die ich ja erst am Mittwoch hatte.

Seelisch bin ich down, unsere Hundefreundin soll eingeschläfert werden. Die Maus ist erst 3,5 Jahre alt. Soviel geweint hab ich nicht mal bei und nach meiner Krebs Diagnose. Gestern waren wir uns von Nellchen verabschieden doch ich hoffe die Besitzer holen noch eine andere Meinungen ein.

Jetzt fahr ich dann zur Blutabnahme, werd meinen Hausarzt dazu überreden mir die Tumormarker abzunehmen.

Mit Zitat antworten
  #2672  
Alt 29.12.2015, 09:59
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.469
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

hallo anna,
lebst du in österereich und ungarn? hab mal ungarisch gelernt, fiel mir aber recht schwer, vor allem die aussprache.
halte dir die daumen wegen der lunge. ich hatte auch rundherde und es war echt eine nervenprobe. allerdings haben ungefähr die hälfte aller menschen rundherde und bei denen die geraucht haben (hab ich) sind es sogar über zwei drittel.
naja das mit dem recherchieren, wie gesagt, es ist schwer, ich bin draufgekommen, wenn ich alle - auch vielleicht durchaus seriösen tipps berücksichtigen will, komm ich gar nicht mehr zum normal leben. kein zucker, keine nudeln, viele broccoli, gekochte tomaten, zwischendurch kurkuma und mistel, leinsamen, leinöl, heilpilze, täglich sport, acetylsalicylsäure und meditationen, chi gong (ich habe eines gemacht speziell für "nach krebs", es hieß gualin chi gong) und noch vieles mehr. was wirst du für dich auswählen?

es ist traurig, das mit dem hündchen tut mir leid!

ja die chemo macht schon müde, das kenne ich. aber tapfer, wenn du dich trotzdem auf spaziergänge amachst. ich habe es auch versuchst und meistens ging doch wenigstens eine kleine runde.

liebe traudi: einen extraherzlichen gruß an dich! der winter kommt! was sagst du dazu? im osten wird es klirrend kalt!

alles liebe
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #2673  
Alt 29.12.2015, 13:10
*Sunshine* *Sunshine* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2015
Ort: Österreich-Ungarn
Beiträge: 100
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Suzie ,

meine Ernährung hab ich umgestellt. Auf gute Öle, viel Gemüse, 2x die Woche Beerenobst, Fisch und Hühnchen, weniger Milchprodukte, frische Säfte und Kurkuma Bäh auch.
Da fehlt sicher noch einiges
Auf Kohlehydrate in Form von Beilagen, weißes Mehl, Backwaren, Süssem verzichte ich, fällt mir aber nicht schwer.
Habe mich früher über eine längere Zeit ketogen ernährt und würd meine jetzige Ernährung als gesundes Low Carb bezeichnen. Einmal die Woche verzichte ich auf Fleisch und nehm Sojaprodukte.
Fertigprodukte und Würstl sind aufs Minimum reduziert.

Jeden 2ten Tag gibt's eine Multivitamintablette und Vit.D3, Selen, C, Carotin , Omega 3 und Zink.

Da meine Lunge größtenteils im A.... ist betreibe ich keinen Ausdauersport. Geh viel mit den Wuffs und mach kleine Übungen dazwischen.
Hatte 2x TBC und aktuell eine Mischform zwischen allergischen Asthma und COPD.

Mein Handycap ist das Rauchen, schaff es nicht davon los zu kommen und alles was mich freut will ich mir auch nicht verbieten.

Auf den Röntgenbildern sieht man bei mir viele Narben und streifige Verdichtungen den Rundherd allerdings nicht. Der kam durch das Ct zum Vorschein.

Für Nellchen gibt's einen Hoffnungsschimmer. Sie hat um 16:00 einen Termin in einer Budapester Orthopädischen Klinik mit einigen hochrangigen Spezialisten. Die operieren sie auch sofort falls die Neurologischen Ausfälle nicht schon zu stark ausgeprägt sind. Hoffe sehr das sie ihr noch helfen können!

Ja ich lebe in Ungarn und Österreich. Meine Großeltern waren Ungarn. Die Sprache sprech ich nicht da die meisten hier Deutsch sprechen.

Lg Anna

Geändert von *Sunshine* (29.12.2015 um 13:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2674  
Alt 30.12.2015, 00:02
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.469
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

hallo anna,
ja also fleisch esse ich nur noch selten, das multivitamin habe ich auf vitamin D solo umgestellt, da alle anderen eh in der norm waren.
von soja wurde mir abgeraten - meine ärztin ist der meinung, es habe hormonähnliche wirkungen bzw. es KÖNNTE sie haben. ich bin halt auch genträgerin und das macht die sache nicht unbedingt einfacher.
ich esse einmal die woche fisch.
morgens meist müsli mit frisch gemahlenem leinsamen.
generell habe ich aber immer ungefähr so gegessen. vielleicht früher mehr käsebrote ...

das mit dem rauchen versteh ich. ich rauche ganz wenig, aber ganz lassen wollte ichs auch nicht, hatte ein jahr aufgehört und dann doch wieder ein bisschen angefangen.
auch ein bier hin und wieder ist mir wichtig.

du besprichst eh alles, was du nimmst, mit dem onko? ich durfte am tag vor und einen tag nach der chemo kein selen einnehmen.

alles gute für nellchen!

hats dich nie gelockt, das ungarisch? ich finde es eine faszinierende sprache, dies langen endungen und so, naja. ich hab in budapest einen kurs gemacht, wollte wenigstens ein bisschen reden lernen, damals war ich oft in budapest und auch rund um den neusiedlersee (fahrrad). aber bei meiner aussprache haben alle ein wenig gelächelt udn manchmal auch nix verstanden.

ich bin neugierig, wie das weiterläuft, ob man die chemo-unterbrechung - bestrahlungsmäßig - weiterhin empfiehlt.

gutn rutsch an dich und an alle anderen auch!
traudi? liest du noch HEUER HIER?

bussi
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #2675  
Alt 30.12.2015, 11:08
maula maula ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2006
Ort: NÖ.
Beiträge: 612
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo Ihr Lieben!!

Habe jetzt alle neuen Beiträge durchgelesen. Ich finde euch ALLE soooo....tapfer.

Anna: ich wünsche dir alles, alles Gute. In Suzie hast du ja eine erfahrene Ansprechpartnerin. Und das mit deinem Hündchen tut mir leid. Aber bitte, denke in erster Linie an dich !!!

suzie: ja jetzt kommt endlich mal ein bisschen Kälte. Ich freue mich darüber, obwohl für mich sollte es auch bei Tag Minusgrade geben. Das wäre suuuper.

Schade, dass Weihnachten schon wieder vorbei ist, ich bin durch und durch eine Weihnachtsfan. Kann nicht genug davon kriegen. Leider habe ich zur Zeit starkes Sodbrennen.Das mindert natürlich die Freude sehr. Esse keine Kekse, habe sie gebacken. Wenn ich sie nur anschaue, brennt es mich schon. Schlucke eh jeden Tag einen Magenschutz, leider nur ein wenig Linderung.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch (nicht wörtlich nehmen) ins NEUE JAHR
viel Glück, Freude, Zufriedenheit, vor allem aber G E S U N D H E I T !!! Denke an euch.
Mit Zitat antworten
  #2676  
Alt 30.12.2015, 12:19
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.469
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

liebe gilda,
hm, nein eine "gute" erklärung hatte sie nicht. außer eben: lignane besser als isoflavone. und erfahrungswerte.
ich vertrau ihr und machs halt so, wobei es sicher keine rolle spielt, wenn man gelegentlich soja isst. aber ich wollt keine milch mehr trinken und habe dann eben reismilch gewählt und nicht sofamilch.

liebe traudi,
üübrigens, eingeweichter leinsamen (gemahlen) hilcft auch bei sodbrennen. aber VIEL TRINKEN DAZU. hatte nach einer keks"orgie" am 24.12. auch magenweh. schmeckte erst super und zwickte dann. wünsche dir dass es bald besser wird und du ein paar kekes essen kannst!

am silvester ess i einen glücksfisch, kennt ihr das? es ist eine art biskotte in fischform. ich fange bei der schwanzflosse an, wie es schon meine eltern gemacht haben und esse mich nach vorne zum "glücklichen kopf!".

busserl
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #2677  
Alt 30.12.2015, 17:54
*Sunshine* *Sunshine* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2015
Ort: Österreich-Ungarn
Beiträge: 100
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo zusammen,

Mir wurde gesagt bei TN kann man Soja essen, natürlich nicht zuviel!

Lese oft in Biologische Krebsabwehr und hab auch Chemo und Selen gegoogelt. Da steht sogar am Chemotag soll man die Dosis von Selen erhöhen.
Meine Onkologen finden es ok was ich einnehme.

Hätt ich ja fast vergessen: CBD 10% Bio Naturöl (Hanföl) nehm ich auch noch ein. Hat bei einer ehemaligen Arbeitskollegin in 8 Monaten die Bauchspeichel Metastasen verschwinden lassen und auch die auf der Lunge ist kleiner geworden.
Medizinische Cannabisprodukte würden in jede Therapie gehören. Das darin enthaltene THC tötet Krebszellen und dann wären die großen Pharmakonzerne im Ar... daheim, darum wird es auch nicht erlaubt.

Hundchen ist heute im Orthopädischen Kh. in Budapest operiert worden und Nellchen wird wieder ok, freu!
Dabei hatten die Besitzer nach den 2 Falschdiagnosen schon den Termin zur Einschläferung und auch den Termin mit dem Krematorium schon fixiert. Gsd hatte mein Mann noch die Telefonnummer von dieser Klinik. Dort wurde meine Maus vor 8 Jahren auch operiert.

Mein seelisches Gleichgewicht ist gerettet.
Diesmal sind die NW stärker und früher. Bis auf meine Mundschleimhäute passt es aber.

Neujahrswünsche gibt's erst morgen. Ist zwar nur ein Tag aber ich bin da abergläubisch.
Mit Zitat antworten
  #2678  
Alt 30.12.2015, 20:25
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.469
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

hallo an alle,
naja so ist es - was der eine arzt sagt, sagt der andere nicht. so bleiben immer einm paar rätsel bestehen und vermtlich gibt es wirklich noch VIELE unklarheiten, gerade bei einer so komplizierten krankheit wie krebs.
mir wurde gesagt, hormone und deren wirkung sei nicht auf die tumorzellen beschränkt, weswegen man auch bei TN darauf achten solle.

auch das mit dem selen finde ich bemerkenswert: eineR sagt, dosis erhöhen am chemotag, eine andere sagt, man solls weglassen. hm.

hast du deinen vit D spiegel mal messen lassen?

ich denke nicht, dass es so einfach ist mit medizinischen cannabis - mensch, wenns das wäre, wow, dann würde das thc schon gut vermarktet werden.

haja was man mir empfahl ist acetylsalycilsäure. mache ich.

mundschleimhäute: mir schrieben die im kh einen tee auf. eine mixtur aus salbei und gewürznelken und noch was, was ich vergessen habe. alles gute und dass die NWs sich in grenzen halten!

alles liebe! und gute genesung auch für das hündchen!
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #2679  
Alt 31.12.2015, 21:24
*Sunshine* *Sunshine* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2015
Ort: Österreich-Ungarn
Beiträge: 100
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

,

Ja leider ist es so wie Du schriebst. Hab erst heute einen Artikel bez. Vit.D3. Es steht das der Normwert viel zu niedrig angegeben ist und wenn er auf mehr als das doppelte hinauf gesetzt würde gebe es keinen Krebs. Das hab ich schon öfter gelesen auf sehr seriösen Seiten.

Ich hoffe Du rutschtst gut hinüber ins Jahr 2016 und es soll ein Gutes Jahr für dich werden.

Liebe Grüsse Anna

Geändert von gitti2002 (17.06.2016 um 22:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2680  
Alt 17.03.2016, 16:26
sunshinesoni sunshinesoni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: wien
Beiträge: 343
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

HALLOOOOOOOOOOOOOOO wo sind denn schon wieder die ÖsterreicherInnen?

Hoffe das ist die Ruhe vor dem Sturm

Der Frühling kommt gebt mal bescheid was sich bei euch so tut.

Ich bin schon in Gartenstimmung

Liebe Grüße

Sonja
__________________
Wunder gibt es immer wieder!!!

Mama Non Hodgin (1991) 1943 - 2006
Papa Lungenkrebs (2007) 1950 - 2015
Mit Zitat antworten
  #2681  
Alt 26.05.2016, 22:30
Mani AML Mani AML ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2014
Ort: Wien
Beiträge: 19
Lächeln AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo an alle !
Bin Neu Hier und wollte mich mal melden !

Ich heisse Manuel bin aus Wien 27 jahre alt und bekam 2012 AML da bekam ich dann 3 zyklen Chemotherapie. 2013 bekam ich dann meine Knochenmarkstransplantation ! Leider ist da auch einiges schief gegangen hmm...

Nach verschiedenen Abstoßung s Reaktionen im Mund, Magen, Darm was durch das Cortison weg gegangen was wieder rum über 2 jahre sich ziehte. Zusätzlich mit den Augen Probleme bekommen mit Abstoßungsreaktion und Grauen Star. Bei Augen endlich Operiert vom Cortison bin ich Sommer 2015 weg gekommen danach wurde es noch schlimmer ! Es kam schmerzen in gelenken und beinen was vorher nie da waren und jetzt schon. Dann 2 Monate danach ne Speiseröhrenentzündung , Bindehautentzündung, Mittelohrentzündung 2x Lungenentzündung en vom zeitraum Dezember bis jänner danach im rechten Fuss eine Entzündung dann kurz zuhause und gkeich drauf ne Herzmuskelentzündung ! Nach dem erholt war von dem ganzen hab ich jetzt ne Chronische stark ausgebreitete Haut gvhd zur zeit wiege ich 52 Kilo 180 gross bin an meinen Rollator und Rollstuhl gebunden da ich körperlich zu schwach bin und die haut gvhd schonstärker zum verhärten beginnt !

Mfg
Mani

Geändert von Mani AML (27.05.2016 um 10:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2682  
Alt 22.07.2016, 14:50
Cloudy.loudy Cloudy.loudy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2016
Beiträge: 5
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo komme aus Wien bin noch ziemlich neu hier. Bei meinen Freund wurde vor 3 Monaten Siegelringzelliges Karzinom mit neuroendokrinen Tumor festgestellt. PRIMÄRTUMOR ist der Magen infiltriert in Milz Pankreasschwanz Zwerchfell und Darm. Lymphknoten befallen. Metastasen im Bauchfell. Fortgeschrittenes Statium. Tumor konnte nicht entfernt werden deshalb Chemo und nach verkleinerung nochmal Op. Er überlegt jetzt aber die Chemo abzubrechen da es seit 2 Monaten mit der Chemo nur mehr bergab geht. Wir haben eine 18 Monate alte Tochter und sind sehr traurig und bestürzt darüber. Vorallem da er so viel im KH ist. L.g Cl.

Geändert von Cloudy.loudy (22.07.2016 um 15:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2683  
Alt 28.08.2016, 01:12
Burmi1 Burmi1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 3
Lächeln AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo,
Ich komme aus Vorarlberg ( Bezirk Bregenz ) !
Bin seit 2004 in I.Pension mit 80% Behinderung .
Hatte 4x Lungenembolien hinter mir + jetzt leide ich an Lungenhochdruck + muß auch für 16 Std am Tag Sauerstoff nehmen .
Orthopädisch+ Urologisch bin ich auch angeschlagen .
Laut meine Lungenfachärztin ( Prof. ) in Innsbruck darf ich jedes Jahr auf eine Kur nach Bad Bleiberg ( Kärnten ) gehen, wegen den Heilstollen was sie haben . Es tut mir sehr gut der Heilstollen .

Gruß Burmi1

Geändert von Burmi1 (28.08.2016 um 01:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2684  
Alt 03.09.2016, 16:06
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.469
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

lieben gruß an die neuen hier!

lieber mani - ich kenne mich mit deiner krankheit nicht aus, bei mir war es brustkrebs. deine gschichte klingt ja schon schlimm. ich denke, es gibt einen faden speziell zu dieser krebsart, vuielleicht kann man dir da mit rat zur seite stehen.

liebe cloudy,
ich verstehe, dass ihr sehr traurig seid. es ist ja wirklich eine schlimme diagnose. ich hoffe ihr könnt euch gegenseitig stützen. natürlich ist due chemo eine arge belastung, keine frage. habt ihr eine entscheidung getroffen?

lieber burmi,
auch an dich alles gute. nehme an, du warst in deiner vorgeschichte an krebs erkrankt? die kur kann ich mir schon hilreich vorstellen, deine geschichjte hört sich aber auch sehr mühsam an, die vielen erkrankungen!

alles gute an alle!
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #2685  
Alt 25.12.2016, 21:46
cwiechrissi cwiechrissi ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2016
Beiträge: 1
Standard AW: Wo sind die Österreicher?

Hallo,
Ich bin aus Graz und habe einige Krebsfälle in der Familie, von denen einer ganz präsent ist und mir schwer zu schaffen macht. Momentan habe ich nicht das Bedürfnis, darüber zu schreiben, aber das Forum hilft mir, hoffnungsvoll zu bleiben und daran zu glauben, dass alles gut ausgehen wird.
Sind noch Grazer bzw. Steirer hier?
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD