Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Speiseröhrenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #196  
Alt 14.01.2018, 11:17
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

so Hallo an alle , heute ist Sonntag nochmals ausruhen und kraft für die nächsten 4 tage sammeln, den ab morgen steht die nächste chemo sitzung für 4 tage an.:au gen:
mit dieser sind es noch fünf mal . und danach folgt wohl die Reha bin mal gespannt wo die einen hinschicken wollen. naja mal sehen

: winke:
  #197  
Alt 16.01.2018, 12:21
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 124
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Martin,

machst Du die Chemos stationär? Und die AHB kommt dann erst in fünf mal drei Wochen, also erst in ein paar Monaten?

Bei mir (Plattenepithelkarzinom) soll sie sich, soweit ich bisher weiß, direkt an die OP anschließen, und ich bin dabei, mir mal die Kliniken, die darauf spezialisiert sind, anzugucken. Theoretisch hat man ja Wahlrecht, aber wenn es dann schnell gehen muss, ist die Wahl vermutlich doch sehr eingeschränkt.

Am Donnerstag/Freitag habe ich Termine zum Re-Staging, dann wird die OP geplant (oder nicht, wovon aber zurzeit nicht die Rede ist). Die neoadjuvante Radiochemotherapie habe ich vor ca. 4 Wochen abgeschlossen, das abschließende CT hat nichts Neues ergeben, aber da war bei der Diagnose schon kaum was zu sehen. Ich muss jetzt die nächsten Tage und Untersuchungen erst mal auf mich zukommen lassen, die letzten Wochen waren ziemlich nervenaufreibend. (Immer, wenn mich jemand fragt, wie es mir geht, sage ich, eigentlich geht es mir gut, nur die Nerven liegen blank.)

Aber das ist bei Dir sicher auch so gewesen, und Du hast es überstanden!

Alles Gute und weiter so!

Monika
  #198  
Alt 16.01.2018, 21:49
Benutzerbild von Frank Emm aus Weh
Frank Emm aus Weh Frank Emm aus Weh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Witten, NRW
Beiträge: 71
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Monika,
nach deiner Therapie wirst du sicherlich eine AHB in einer Klinik machen, die u.a. auf den Bereich Gastroenterologie, Onkologie, Zustand nach Magenhochzugs-OP u.s.w. spezialisiert ist. Mit entsprechender Ernährungsberatung, geeigneten Therapiemöglichkeiten, Pflege einer eventuellen Darmsonde und all diesen Themen.

LG
Frank
__________________
Diagnose Kardia-Karzinom T3 N1 M0 - Juli 2015
Neoadjuvant Bestrahlung/Chemo - Sept bis Nov 2015
OP Magenhochzug - Dez 2015
1. Reha in Bad Neuenahr - Jan 2016
2. Reha in Bad Neuenahr - Feb 2017
seitdem geht's ....

meine eigenen Erfahrungen mit der Magenhochzug-OP,
dem Leben und Überleben des Kardia-Karzinoms und
Nützliches zum Umgang mit Magen- und Speiseröhrenkrebs findet ihr hier

Geändert von gitti2002 (16.01.2018 um 22:40 Uhr)
  #199  
Alt 19.01.2018, 19:25
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

hallo an alle,
so bin wieder zuhause, 2 chemo hinter mir geht soweit ganz gut, habe die üblichen beschwerden vom eisengeschmack bis hin zur leichten übelkeit. da ich mir nun auch noch einen bronchialen infekt zugezogen habe, habe ich mit zunehmender übelkeit der bronchien zu kämpfen, mal sehen wird schon wieder werden irgendwann.so und nun ne runde
  #200  
Alt 27.01.2018, 19:00
Daniel32 Daniel32 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2016
Beiträge: 91
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Martin,
ich bewundere deine Kraft und Stärke, wünsche dir weiter viel Kraft!
Bei mir bleibt es bei palliativer Behandlung, Chemo oder Bestrahlung kommt nicht infrage. Ich frage mich, ob das gut ist oder nicht. Gut ist halt, dass ich da nicht so schwere Nebenwirkungen zu tragen habe und schlecht, dass der Sch...Krebs eben weiter in mir drin bleibt.
Viele Grüße, Daniel
  #201  
Alt 27.01.2018, 20:42
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an alle

so nun ist es wieder soweit dritte Chemo am Montag wider für vier tage.
und danach noch mal drei Chemo , denke mal das ich im März fertig bin und danach Solls irgendwann auf Rehaa gehen. hab meinen wünsch geäusert zum chiemsee werd ich wohl rehanieren ich hoffe das ich im Mai ende. wieder fahren kann, muß wieder auf den Bock
  #202  
Alt 01.02.2018, 23:28
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 124
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Martin,

Chiemsee hört sich gut an.
Mein OP-Termin steht jetzt fest, 16.02. in Köln, das gilt es dann erst mal zu überstehen bwz. die Wartezeit bis dahin noch auszusitzen. Hänge ziemlich durch, habe alles gepackt, auch schon für eine AHB, wenn sie sich an die OP gleich anschließen würde ...

Körperlich geht's mir gut, aber die Nerven liegen blank.

Dir alles Gute weiterhin, Deine Chemo ist offenbar eine andere Nummer als die neoadjuvante Radiochemotherapie bei mir.

Liebe Grüße und alles Gute,

Monika

Geändert von gitti2002 (02.02.2018 um 19:06 Uhr)
  #203  
Alt 02.02.2018, 18:34
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an Alle:
So Chemo wurde verschoben auf nächsten Dienstag , auch gut.
Meine Reha wird wahrscheinlich am Chiemsee stattfinden, ein bischen Erholung von Allem wird sehr gut tun, da es ja doch alles viel belastung ist. Freu mich schon drauf , ist ja wie urlaub . und denke danach wartet meine alte Firma auf mich und mein LKW wartet. alles in allem bin ich ganz zufrieden mit den Umständen wies mir jetzt geht essen klappt einigermaßen wieder war doch ein kleiner kampf.

So in diesem Sinne.

Geändert von gitti2002 (02.02.2018 um 19:05 Uhr)
  #204  
Alt 03.02.2018, 16:26
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 786
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Ich finde es echt erstaunlich , daß du danach wieder auf den Bock willst / kannst . Wenn ich mir meinen Mann so angucke...... Und da ich selbst den Job mache , weiß ich ja was dich erwartet . Fern oder Nahverkehr ?

Chiemsee ist echt wunderschön . Wenn man sich da nicht erholt , dann weiß ich auch nicht .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
  #205  
Alt 04.02.2018, 15:08
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.779
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo,

mein Mann ist ja auch nach 1 Jahr wieder auf seinen LKW gestiegen.
Allerdings wirklich gut geht das nicht. Er kann wirklich nur noch fahren,
körperliche Arbeiten auf und um eine Baustelle herum geht nicht mehr.
Er hat Glück, dass er seit 29 Jahren in der Firma ist und man da versucht,
ihn in der Hinsicht ein bisschen zu schonen.

Er hat auch einen genauen Rhythmus, wann er welches Brot isst. Weicht
er ein bisschen davon ab, gehts ihm mit seinen Dumping-Problemen so
besch..., dass er nach Hause muss.
Es geht, man ist ja auch auf den Verdient angewiesen, aber einfach ist es
nicht gerade.

Viel Glück für dich und dass es alles gut klappt!

LG Monika
  #206  
Alt 04.02.2018, 20:16
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an Alle,
so nun zum Stand ich habe vor dem Krebs als LKW Fahrer im linienverkehr für nen Autohersteller gefahren(Welcher dies nun ist in Bayern B...) ich bin gefahren von uns hier nach B.. werk Leipzig und zurück, in Leipzig stelle ich mich nur an die Rampe ausgeladen werd ich von B.., Ich habe weder was mit laden zu tun dafür haben wir vorlader in der firma und ich habe auch nix mit entladen zu tun. mein <job besteht nur aus fahren von Schierling im Laabertal nach Leipzig Portaltüren vom auflieger aufmachen an die Rampe stellen fertig. nach beladung vom leergut fahre ich wieder nach hause, also kein Fernverkehr bin jeden tag zu hause. und ich denke mal das ich nach der Reha in einem guten zustand bin wieder zu meiner firma zurück zu kehren da ich dort immer noch beschäftigt bin momentan im Krankenstand,aber diese firma will mich wieder haben und ich muss sagen das die mich während meiner Krankheit super unterstützt haben und ich immer bei der Chefin ein offenes Ohr finde, eine der wenigen superfirmen wo ich gerne bin. so nun in diesem Sinne
  #207  
Alt 04.02.2018, 21:36
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.779
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Martin,

das hört sich doch ganz gut an und bei so einem Arbeitgeber WILL
man ja auch gerne wieder zurück. Das war bei meinem Mann genauso.

Viel Kraft für den Rest deiner Behandlung und deiner Reha.

Monika
  #208  
Alt 04.02.2018, 23:48
AnnaJo AnnaJo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2013
Ort: Ich lebe im schönen Bayern
Beiträge: 29
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Mart1973

Ich habe gelesen dass du an den Chiemsee zur Reha gehst, mein Mann war dort auch zwei mal. In dieser Klinik haben sie meinen Mann jedesmal wieder auf die Beine gestellt. Es war eine gute Entscheidung dort hin zu gehen.

gute Erholung wünscht Dir AnnaJo

Geändert von gitti2002 (05.02.2018 um 23:05 Uhr)
  #209  
Alt 05.02.2018, 11:50
mart1973 mart1973 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

ja ich denke die reha am chiemsee wird schon schön freue mich schon drauf. wunderschöne Gegend direkt am chiemsee.

Geändert von gitti2002 (05.02.2018 um 23:04 Uhr)
  #210  
Alt 05.02.2018, 20:11
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 786
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Ich fahr auch Werksverkehr . So ist der Job noch machbar , daß stimmt
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD