Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2018, 11:49
ruhalve ruhalve ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Ort: Solingen
Beiträge: 5
Standard Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

Hallo, als vermutlich geheilter Magenkrebspatient ohne Lymphknoten bekomme ich von meinem Arzt jeden Monat meine B12 Spritze in den Hintern.
B12 Kann ich laut meinem Arzt nicht mehr aus den Speisen extraieren.
Daher brauche ich die externe Zufuhr.
Gibt es keine andere Möglichkeit der Zufuhr?
Ich bin das Piksen leid.
Weiß jemand Rat?
Danke
ruhalve
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2018, 22:24
crab crab ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 131
Standard AW: Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

Hallo ruhalve,

es kommt darauf an, ob Dir der gesamte Magen entfernt wurde oder nuir ein Teil.
Bei totaler Entfernung fehlt Dir der Intrinsic-Faktor, ohne den B12 vom Darm nicht mehr resorbiert werden kann, so dass Du monatliche Spritzen brauchst.

LG Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.12.2018, 10:36
ruhalve ruhalve ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Ort: Solingen
Beiträge: 5
Standard AW: Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

Hallo Crab,
bei mir wurden 2/3 des Magens ( Untere Teil ) und die Lymphknoten entfernt. In den vorderen Teil des Darms wird die Magensäure eingeleitet.
Den Intrinsic-Faktor kenne ich nicht.
Gruß Rüdiger
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.12.2018, 15:57
Onkogast Onkogast ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Ort: Bautzen
Beiträge: 65
Standard AW: Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

Wenn dein Arzt sagt, dass du das lebenslang brauchen wirst, dann wird es wohl so sein - bis jemand etwas Neues entdeckt.

Sei doch froh, dass man ein solches Problem im Prinzip so einfach beheben kann.

Was ich nicht ganz verstehe ist, warum er (oder die Schwestern) die Injektion in den Hintern, wie von dir gesagt, geben.

B12 ist normalerweise locker flockig in wenigen Sekunden in den Oberarm, wie jede Impfung, verabreicht. Ist doch viel angenehmer, schneller und einfacher.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.12.2018, 20:55
Wolfgang S Wolfgang S ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5
Standard AW: Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

Hallo ruhalve,
Versteh ich auch nicht. Ich bekomme nach der totalen Magenentfernung auch B12 Spritzen. Auch in den Oberarm. Geht wirklich locker flockig in ein paar Sekunden. Ich brauch nicht mal nen Termin. Ich bring das B12 mit und die Helferin gibt mir das fast im Vorbeigehen.
Nur bei Medivitan, musst du aber selbst bezahen, liess ich mir das in den Hintern spritzen. Aber nur weil es eine relativ grosse Menge ist. Mach ich aber nicht mehr.
Ab und zu mal den B12 Status kontrollieren lassen, dann kannst du es vielleicht auf 6-8Wochen ausdehnen.
Lg Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.12.2018, 11:34
ruhalve ruhalve ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2010
Ort: Solingen
Beiträge: 5
Standard AW: Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

Ich bekomme die B12 Spritze immer in die rechte oder linke Po-Seite gepritzt.
Vielleicht licht es auch am Medikament.
Bei mir ist es: Vitamin B12 AAA 1000µg Ampullen.
Vielleicht ist eure Menge für den Oberarm kleiner.
Mich stört nur die Lauferei jeden Monat zum Arzt.
Po blank ziehen. Ladung rein und wieder nach Hause.
Deshalb hab ich mal nach einer anderen Einnahme gefragt.
Tablette oder so.
Mein Arzt sagt mir, es gibt nur die Spritze.
Vielleicht, damit er jeden Monat eine Kontrolle und Abrechnungsmöglichkeit hat?
Die jährliche Tumormarker Kontrolle durchs Labor bezahle ich auch selbst.
Er ist eben ein guter Hausarzt, dem ich mein Leben verdanke. Ohne seine schnelle Reaktion ( schnelle Untersuhnungen ) könnte ich das hier das Forum nicht mehr benutzen.
Viele Grüße und einen guten Übergang ins neue Jahr
ruhalve
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.12.2018, 12:43
crab crab ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 131
Standard AW: Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

mich hat es auch genervt, wegen der Spritze immer zum Arzt rennen zu müssen.
Habe mich im Internet schlau gemacht, und siehe da, man kann es auch selbst
subkutan in den Bauchmuskel spritzen. Mache das jetzt 5 Jahre und keine Probleme.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.12.2018, 21:48
Onkogast Onkogast ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Ort: Bautzen
Beiträge: 65
Standard AW: Ersatz für die monatlichen B12 Spritzen ?

na klar kann man das machen (lassen), eben weil es nix besondres ist.

Nein die Menge ist gleich.
Frag mal nach, ob du es auch selbst machen darfst (brauchst dann aber natürlich auch Spritzen, Kanülen und Nadeln).
z.b. 1 x im quartal zum HA, 2 mal selbst machen.

Müsste möglich sein.
Abrechnungsmöglichkeiten ergeben sich ab dem 2.Kontakt im Quartal wegen so ner Spritze nicht - macht nur "Arbeit", bringt aber keinen Cent mehr.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
b12, spritze


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD