Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.02.2018, 14:37
waldesruh waldesruh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2014
Beiträge: 22
Standard Reha und Wartezeit

Hallo ! Wer kann eventuell weiterhelfen : nach meiner Chemo ,die seit 2 Monaten beendet ist ,wurde mir nun mitgeteilt eine Anschlussreha machen zu können .Diese jedoch beginnt erst im Juni und solange will ich nicht untätigwarten. Ich würde gerne dann ertsmal mich wiedereingliedern ,voll arbeiten und dann im Juni die Reha machen .Ich beziehe jetzt noch Krankengeld . Beziehe ich es weiter während der Eingliederung ?
Und würde ich dann das Gehalt bei Rehaantritt ( 3 Wochen dann) normal wieter bekommen vom Arbeitgeber ?
Bin dankbar für jeden brauchbaren Hinweis . Danke
waldesruh
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2018, 16:03
susilittle susilittle ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2017
Beiträge: 7
Standard AW: Reha und Wartezeit

Hallo Waldesruh,

in der Zeit in der Du eingegliedert wirst, bekommst Du Krankengeld. In dieser Zeit hast Du offiziell auch noch den Status "arbeitsunfähig".

In der Reha wirst Du Geld von der Krankenkasse oder Rentenversicherung bekommen. Ein Anspruch auf Lohnfortzahlung bei derselben Erkrankung besteht erst wieder, wenn du 6 (?) Monate zwischendurch gearbeitet hättest....

Bei mir lagen zwischen dem Ende der Krankschreibung und der Reha auch ein paar Wochen, habe auch "nur" ich glaube Übergangsgeld in der Reha von der Rentenkasse, oder war es Krankengeld von der Krankenkasse (???) bekommen.

Liebe Grüße
susilittle
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2018, 17:37
waldesruh waldesruh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2014
Beiträge: 22
Standard AW: Reha und Wartezeit

hallo ,vielen Dank für die hilfreiche Info . Es ist schon bisweilen etwas verwirrend mit den ganzen Geldern ,was natürlich genial ist einerseits ,andererseits muss man schon etwas aufpassen . Die Wartezeit von jetzt an bis Juni ist schon krass .
Gruß waldesruh
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.02.2018, 15:56
YvonneB YvonneB ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Reha und Wartezeit

Hallo Waldesruh,

du kannst auch schauen, ob du schneller eine Reha- Einrichtung findest. Man kann sich auch selber eine Einrichtung suchen und ggf. mal rum telefonieren, wer schneller einen Platz hat.

In der Zeit der Widereingliederung bekommst du in jedem Fall weiter Krankengeld. :-) Erst wenn du voll arbeitest bekommst du leider erst wieder dein normales Gehalt.

Achte darauf, dass dein Arbeitgeber und die Krankenkasse der Widereingliederung zustimmen müssen. Aus Erfahrung kann ich dir auch den Tipp geben, lieber "klein" an zu fangen. Mach lieber erstmal weniger Stunden und stocke zur Not schneller aus.

Alles Gute für dich
Yvonne
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.02.2018, 16:29
waldesruh waldesruh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2014
Beiträge: 22
Standard AW: Reha und Wartezeit

Hallo und danke . Ich hab alles geregelt . Die Kasse und mein Arbeitgeber stimmten zu ,so dass ich endlich wieder arbeiten kann , schön langsam .Wäre es nicht die Klinik in Boltenhagen , hätte ich sicherlich nicht so lange gewartet , aber so freue ich mich auf den Juni an der Ostsee . Danke nochmal und gute Zeit
waldesruh
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.02.2018, 15:12
YvonneB YvonneB ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Reha und Wartezeit

Da sind ja gute Nachrichten.

Ich wünsche dir einen guten Start!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.02.2018, 18:49
Tonwerk Tonwerk ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Raum Frankfurt/Main
Beiträge: 20
Standard AW: Reha und Wartezeit

Liebe Waldesruh!

Ich freue mich sehr für dich, dass du nach Boltenhagen gehen kannst, das hast du dir auf jeden Fall verdient! Ich war dort auch zu meiner ersten Reha und es hat mir sehr viel gebracht.

Ich hatte übrigens auch eine sehr lange Wartezeit und wollte unbedingt dort hin. Du kannst dort einfach mal anrufen, denn es gibt immer wieder freie Plätze von Leuten, die kurzfristig die Reha verschieben müssen. Ich konnte auf diese Weise glatt 2 Monate früher hinfahren als ursprünglich geplant.

Wenn du noch spezielle Fragen zu Boltenhagen hast, kann ich dir auch gerne weiterhelfen.

Ganz viele Grüße, mach weiter so!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD