Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 26.06.2019, 18:18
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 587
Standard AW: Wer hat schon Erfahrungen mit Cabometyx/Cabozantinib?

Hallo Inni,

nimmt dein Mann 18mg Lenvatinib plus 5mg Afinitor? Habt Ihr versucht die Lenvatinib Dosis auf 14mg zu reduzieren und schauen, ob die NWen besser werden? Die Wenigsten halten 18mg Lenvatinib aus. Spricht doch bitte mir Eurem Arzt über eine Dosisreduktion.

LG
joggerin
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.06.2019, 10:20
Inni Inni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2017
Beiträge: 33
Standard AW: Wer hat schon Erfahrungen mit Cabometyx/Cabozantinib?

Halli Joggerin hat mit 14 / 5 angefangen. starker Durchfall. Alle Schleimhäute entzündet (Augen, Nase, Mund) Uberall Schmerzen (trotz Fentanylpflaster).
Nach 2 wochen einnahme nochmals 5 Tage Pause. Reduktion jetzt auf 10 / 5. In den 5 Tagen Pause kein Durchfall und es ging ihm ein wenig besser. Nach 2 tagen reduzuerter Form wieder schlechter, wieder Durchfall. Imodium hilft auch so gut wie nicht. Nachste Woche wieder Besprechung. Mal schauen wie es weiter geht.
Lg Inni
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.07.2019, 20:57
Pustebluemchen Pustebluemchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2018
Beiträge: 10
Standard AW: Wer hat schon Erfahrungen mit Cabometyx/Cabozantinib?

Hallo Inni,

das tut mir sehr Leid. Wir hoffen immer noch, dass Cabo hilft. Am Monrag muss er ins CT und Knochenszintigramm und dann sehen wir weiter. Ich drücke euch die Daumen und hoffe, dass das neue Medikament hilft. Ich würde mich freuen, wenn du weiterhin berichtest.

Liebe Grüße
Pustebluemchen
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.07.2019, 16:18
Inni Inni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2017
Beiträge: 33
Standard AW: Wer hat schon Erfahrungen mit Cabometyx/Cabozantinib?

Hallo Pusteblume
Das hoffe ich auch, da er so langsam am aufgeben ist. Neues ct ust erst nachsten Monat. Jetzt erst mal abwarten.
Die Knochenmetas mussen zum Gluck noch nicht operiert werden. Am Montag ist dann Gespräch zwecks Bestrahlung. Werde weiter berichten.
Lg Ines
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cabometyx, cabozantinib


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD