Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Öffentliche Tagebücher

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 09.07.2007, 11:33
Steffi1601 Steffi1601 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 28
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

Guten Morgen Yvonne!

Na wie war euer Wochenende??? WIe gehts dir und deiner Familie und deiner Mama??
Also cih für meinen teil hatte wieder viel zu tun, deshalb auch jetzt erst eine Antwort....
Gibts irgendwas neues?? wann habt ihr denn die nächste Untersuchung???

Liebe Grüße Steffi
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.07.2007, 00:23
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

hallo steffi,
naja wie war mein wochenende..ziehmlich nass zumindest! ich wollte mit meinen kinder den neu erstandenen drachen steigen lassen,klappte auch soweit ganz gut bis es auf einmal wie aus eimer schüttete!..unserer drachen schwebte hoch oben in der luft,meine kinder waren bereits wieder im auto..und ich lies mich bis auf die knochen nassregnen,weil ich ja den drachen wieder einholen musste!

meine mum wollte dieses we ihre ruhe haben..sie sagte sie bräuchte das!ok..ich geb sie ihr..auch wenns mir nicht wirklich passt!..heute abend hab ich mit ihr telefoniert weil wir einmal die woche immer zusammen mit meiner oma frühstücken gehen!..sie sagte das es ihr nicht so gut gehen würde..sie habe starke kreuzschmerzen..das wären die selben schmerzen wie damals..als der arzt ihr sagte sie habe eine lungenentzündung!..sie will jetzt endlich mal hin,weil ich ihr dann wieder sagte..man mama ich hab dir doch gesagt wir müssen hin..warum willst du nicht hören?!
dann hat sie auch nen knoten ind der brust festgestellt,was ihr auch wieder sorgen macht!sie sate zwar er scheint verschiebbar..aber naja..sie muss eben dringend hin!
den eigentlichen termin hat sie erst am 24 ten!

ich hab selber bei mir auch wieder nen neuen knoten festgestellt..ich hab vor ca 3 jahren auch bei mir einen gefunden..habe den auch untersuchen lassen..weil ich ja schliesslich angst hatte! damals stellte sich herraus das ich in meinen beiden brüsten viele kleine knoten habe..von denen sich eben jetzt einer vergrößerte...aber er war verschiebar und hatte wenn ich das richtig in errinnnerung hatte eine glatte oberfläche..ich musste zur mamographie..und nachher wurde nochmal eine gewebeprobe entnommen...es stellte sich herraus,was meine ärtzin bei der ersten untersuchung schon vermutete..dad der knoten nicht gefährlich war...man überlies es mir ob ich ihn entfernen lassen wolle oder nicht!...da meine kleine tochter zu der zeit eben noch sehr klein war..und mein damaliger freund..jetzt ex-freund kein zuverlässiger partner ,hab ich das eben so gelassen wie es ist...aber jetzt hab ich wieder einen festgestellt..er lässt sich auch wieder verschieben..ich denke das er nicht "schlimm" sein wird..aber ich werde mir wohl nen termin geben lassen müssen um sicher zu gehen!

ansonsten..naja..meine stimmung ist wieder auf dem nullpunkt..ich hoffe das mum diese woche mit mir zu ihren arzt geht um ihren probs auf den grund zu gehen...weil wenn ich im hinterkopf habe das es ihr nicht gut geht.oder das irgendwas nicht stimmt...dann gehts mir auch bescheiden!..ich bin teilweise sehr launisch..man das geht mir selber schon aufn wecker!

so genug....wie geht es dir denn..war dein we so stressig?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.07.2007, 14:05
Steffi1601 Steffi1601 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 28
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

hi Yvonne

ja mein WE war genauso verregnet wie bei dir ;-) das mit dem Drachen hört sich lustig an musste schmunzeln, sorry hab mir deine kinder vorgestellt wie sie sich einen abgelacht haben während du mit den fluten kämpfen musstest ;-)

kurz zu mir: ja mein We war sehr stressig, wie immer eingentlich... naja ich hab neben meiner hauptberuflichen tätigkeit im büro noch nen nebenjob den ich von daheim aus machen kann und da ist grad soviel zu tun.... freitag musste ich zu allem übel mit meiner kleinen luna (babykätzchen, 6 wochen alt) noch zum tierarzt weil sie sich nen katzenschnupfen geholt hat und ganz eitrige augen hatte.... naja gott sei dank alles wieder gut!
samstag dann den ganzen tag gearbeitet, geputzt und naja mann bekocht ;-) der musste auch den ganzen tag arbeiten..
am sonntag um 8 schon wieder aufstehen und zur goldenen hochzeit meiner oma und opa fahren, ganzer tag verwandtschaftsstress und ausflug an ammersee gemacht... und dann bin ich sonntag abend um 9 nur noch ins bett geflogen... freu mich sehr auf heut abend endlich mal ne badewanne, ein buch und nur ICH....

so nun zu dir und deiner mama:

das sie ab und zu ihre ruhe braucht ist verständlich... die ganze zeit nur besuch oder ärzte oder familie und immer nur die krankheit im vordergrund das zährt schon an den nerven...
oje das mit dem knoten bei ihr hört sich ja net toll an... aber ich sag mal so wenigstens hat sie jeztt endlich selbst erkannt dass sie unbedingt schneller zum arzt muss.... sonst hat sie aber keine symptome die auf eine lungenentzündung hindeuten oder???
aber geht bald zum arzt ist schon wichtig....

zu dir: lass deinen knoten auf jedenfall auch so schnell wie möglich untersuchen, einfach nur um dir selbst die gewissheit zu geben es ist ok auch wenn du jetzt schon das gefühl hast dass es in ordnung ist beruhig dein gewissen und lass noch ne mammo machen...

das du launisch bist ist doch klar, und irgendwie leidest du einfach auch mit deiner mutter mit und das muss sich ja uach irgendwie äußern.
hast du irgendjmd an den DU DICH anlehnen kannst? Wieder einen Freund oder eine beste Freundin? ich bin der meinung du kannst deiner mama nur helfen wenn du selbst jmd hat der dir hilft.... ich hoffe es sehr für dich dass du jmd hast!

Denk sehr an dich und halte euch für die Untersuchungen die Daumen!
Sei umarmt!
Steffi
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 11.07.2007, 00:11
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

hi steffi,

jaaa..das mit dem regen und dem drachflug muss schon sehr komisch ausgesehen haben,ich war ziehmlich sauer auf mich selber,weil ich hätte mich ja auch ins auto setzten können und einfach warten bis es nen bisschen was weniger regnet..aber nein..ich dussel muss ja draussen bleiben!

und ..mann oh mann..dein we war ja megastress pur...da hätte ich schon längst kapituliert!2 jobs...wie schaffst du das alles?

zu meiner mum...doch sie hat noch husten..den hat sie schon seid letzter woche..da hab ich sie schon drum gebeten zum doc zu gehen..wollte sie aber nicht..und nu versuch mal ne erwachsene frau zu etwas zu zwingen was sie nicht will..ich habs im guten und im bösen versucht..ohne erfolg!!
nun wollen wir denn endlich mal morgen früh zum doc..sie will sich aber nicht röntgen lassen..weil sie ja diesen monat schon noch geröngt wird und sie meint das wäre dann eben zuviel !naja...wir warten morgen mal ab..heute war sie garnicht gut drauf

ja meinen knoten will ich untersuchen lassen..ich muss es nur irgendwie so regeln das es meine mum nicht mitbekommt..weil sie sich beim erstenmal schon sehr viele sorgen gemacht hat..und sie hat ja jetzt wohl genug eigene das sie sich um mich nicht auch noch sorgen machen muss!!

tja..also wirklich gute freunde nur sehr wenige eigentlich nur 2...der eine wohnt in hannover..war mal in mich verknallt..also fällt der erstmal flach*g*
der andere..auch nen mann...da musste ..bzw hab ich den kontakt sehr stark reduziert..weil mein ex mir ein verhältnis mit ihm andichtete..und die frau meines kollegen passte das auch nicht...und um da nicht noch mehr stress reinzubringen hab ich das eben sehr stark reduziert..eigentlich nur per irgend nen messenger oder ab und an mal ne sms!

naja..und neue freunde..weisste..ich kenne viele leute..alleine schon vom kindergarten und der schule!..aber ich denke ich bin schon ne type für sich!
ich bin bei weitem nicht die "normale" hausfrau und mama...!manche schütteln mit dem kopf weil ich mir hab einfallen lassen ne lebensgroße pferdebüste in mein wohnzimmer zu hängen*fg*..ist son teil aus plastik..das wollte ich immer schonmal haben..weil ich seid ungef.20 jahren ne pferdetrense im keller hatte,die mal meinem pflegepferd gehörte! jetzt hab ich mir son dingen gekauft ich klettere lieber mit meinen kindern auf bäume..oder lasse eben drachen steigen als mich um meine bude zu kümmern...das kann ich ja auch abends noch machen

ansich bin ich eh glaub ich manchmal nen kleiner einsiedler..und vielen menschen merkt man eben an,das ihnen äussere werte und vorstellungen wichtiger sind wie der eigentliche mensch...denn wenn sie sich die mühe machen mich kennen zu lernen,sagen viele das sie mich ganz anders eingeschätzt haben!
aber dann sag ich mir wieder..ok..wer es nicht versucht..der hat mich nicht verdient ...ne aber ich hab so eben weniger leute ...oder gar eine beste freundin...!

so..nun ist es schonwieder so spät..ich komme überhaubt nichtmehr ins bett heute..bin gespannt auf morgen was der arzt sagt!

danke dir für dein offenes ohr und umarme dich zurück!!
gruß
yvonne
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.07.2007, 07:32
Schnucki Schnucki ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: München
Beiträge: 926
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

Liebe Yvonne,

Deine Mum erinnert mich irgendwie an meine. Sie wollte mich teilweise auch nicht sehen, sie wollte ihre Ruhe.

Aber: Genau wie Du merkte ich, dass sie nicht gut drauf ist. Ich ließ sie und hätte mich hinterher in den Hintern beißen können. Sie wollte nämlich nur nicht, dass ich merke, dass es ihr wirklich schlecht geht. Ich hab mich vertrösten lassen, erst beim CT kam raus, warum es ihr wirklich so mies geht. Da hab ich sie auch eingepackt und zur Schmerztherapie in die Klinik gebracht. Ich dachte, ich krieg die Krise. Ganz rapider Abbau, binnen zwei Wochen.

Zu Deiner Meinung bezüglich der Knoten muß ich Dir einfach was schreiben, auch wenn es Dich in Panik versetzt. Eine Verschiebbarkeit der Knoten garantiert überhaupt nicht für Gutartigkeit. Diese Lektion mussten wir lernen.

Der LK meiner Mutter wurde über Knoten in der Brust entdeckt. Diese waren verschiebbar, laut Ultraschall auch gut abgegrenzt und glatt. Es wurden Zysten vermutet, bei der Punktion kam keine Flüssigkeit, die Ärztin hatte ihre Vermutung, die ich sofort verstand.

Und die sich als richtig rausstellte. Es waren Metastasen von der Lunge. Ich hatte bis dato noch nie gehört, dass es so was gibt.

Bei Knoten, und wenn sie noch so verschiebbar sind, würde ich sofort zum Arzt gehen.

Tut mir leid, aber ich möchte nicht, dass hier was schief geht.

Ich denke an Euch.

LG

Astrid
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 11.07.2007, 09:55
Steffi1601 Steffi1601 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 28
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

Guten morgen yvonne!

tja manchmal ist es ein balanceakt mit 2 jobs aber mei ich muss ja irgendwie geld verdienen... und ich hab noch keine kinder nur einen mann und ne katze ;-) da hab ich natürlich mehr zeit für arbeit...

ich vermute mal ihr seid grad beim doc und ich drück euch ganz feste die daumen dass sich der verdacht bei deiner mama net bestätigt.... ihr habt genug lasten zu tragen das hättet ihr net auch noch verdient... aber naja das leben ist leider sehr oft net fair und gemein!!....Leider....

ist gut wenn du deine knochen so bald als möglich untersuchen lässt.... gib mir bescheid wenn du ergebnisse hast... denk an dich...

soso du bist also ein unikat;-) ne mama mit witz, charme und melone oder wie???
ich finde es gut dass du deine zeit lieber mit den kiddies verbringst ich werde wohl später mal genauso sein... hausarbeit gehört na klar auch dazu aber ich denke die lässt sich auch machen wenn die kinder im bett sind.
Freunde sind ne sache für sich.. ich hab eigentlich auch nur männliche und naja da muss man immer a bissi aufpassen bezgl. gerede von anderen wegen angeblicher beziehung blablabla aber ich finde männer können manchmal noch besser zuhören als wir frauen...
naja schade dass die sowas wie ein bester freund fehlt... aber jeztt hast ja mich ich hör dir zu ;-) und versuch dir zu helfen bzw einfach ne stütze zu sein...

wünsch dir heut viel glück beim doc und nen angenehemen tag soweit man das so sagen kann!
drück dich
grüßle steffi
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.07.2007, 00:57
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

liebe astrid,
im grunde haben meine mum und ich keine geheimnisse ,gerade was ihre krankheit angeht..ich bin ja eh die einzigste mit der sie darüber richtig reden kann...sie will mit mir auch alles klähren..was passiert wenn...und das mache ich mit ihr auch...nein,ich glaube die angst die sie hat,ist die,das man was neues findet..sie weiß zwar das man dem so nicht entgehen kann..und das man früher oder später eh die evtl,bittere wahrheit bekommt..aber so versucht sie der aus dem weg zu gehen...weil bis jetzt sieht sie alles immer nur negativ!
ich werde auf alle fälle zum doc gehen.bzw mir nen termin holen..hab ja doch nen bisschen was angst..aber auch angst..nciht rechtzeitig zu gehen! nur,das kann ich erst nächste woche in angriff nehmen..die woche bin ich wieder viel bei meiner mum..und sie soll das nicht mitbekommen!

und meine mutter ist heute wieder nicht zum doc...ich hba sie extra abgeholt..wir sind zusammen zu meiner oma zum frühstücken genau wie vorher besprochen...danach wollten wir zum doc..wir kommen bei meiner oma raus...ich fragte sie sollen wir fahren oder laufen(ist nicht so weit von da aus) fragte sie mich..wohin?!..ich:wie wohin?! zum arzt natürlich!!sie: ne brauchen wir nicht...mir gehts schon viel besser! und setzt sich ins auto..lass uns einkaufen fahren!!
ich setzte mich hin und frag sie:mama,was soll das denn?dir gehts doch nicht gut...warum willst du nicht zum arzt?!..sie:der kann jetzt eh nichts machen..es reicht wenn ich am 24 wieder alles über mich ergehen lassen muss..und nu fahr endlich los!!

da saß ich nun mit meiner wut und aber auch mit meinen mitleid..ich kann sie ja verstehen..aber was bringt ihr das nur wenn sie davor wegrennt?

@steffi,
ja komischerweise,wenn ich mal so zurückdenke,hatte ich immer nur kollegen kaum freundinnen..aber das lag wohl mehr an meinem hobby..die autos..bzw mein auto..ich hab viele stunden vor den kindern in ner garage verbracht ...irgendwelche teile gewechselt..war ölverschmiert und garnicht chic*g*die meisten frauen teilten dieses hobby nicht wirklich mit mir.und so hatte ich eben viele kollegen!
aber jetzt wo die kinder da sind hat sie das eh alles nen bisschen was geändert..klar mein hobby hab ich noch..aber kaum noch zeit bzw geld!

naja...diese woche werde ich wieder viel bei meiner mum sein..freitag ihren flur und ihre neuen einkäufe erledigen...sonntag ist wieder familientreffen mit oma und bruder..hoffe sie kann kommen!

ich danke dir ,das du mir eine stütze sein willst..und auch der astrid für ihren rat!! ich bin wirklich sehr froh darüber das ich hier ein paar offene ohren gefunden habe!

so ich muss ins bettchen..ich bin total im eimer und am ende...meine couch ruft mich laut!

seid gedrückt ihr lieben nachti
yvonne
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.07.2007, 23:57
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

..so heute war ja mal ein mieser tag was das wetter angeht..andauernd regen,dann wieder trocken..kein wetter was einen nen bisschen was gute laune zubauert!
meiner mum gings heute wieder nen bisschen was besser,das merkt man ihr schnell an..sie machte mir ihren einkaufsplan für morgen..viel gemüse dabei..endlich!morgen werden wir,die kinder und ich zu ihr fahren,dann werd ich die sachen vorbei bringen und ihren flur machen! hoffentlich ist am wochenende mal nen bisschen besseres wetter..ich würde sie mal so gerne irgendwo hin einladen!

so..ich hab mir nen buch besorgt..der siebte sinn der tiere..bin ich irgendwie hier im forum drauf gekommen..schien sehr intressant!..das werde ich mir jetzt schnappen und mich in die wanne verdrücken..einfach mal ausspannen!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.07.2007, 13:25
Steffi1601 Steffi1601 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 28
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

Hallöchen Yvonne!

Es tut mir leid dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber war leider wie so oft im stress und gestern hab ich mir einfach mal ne auszeit genommen und mich in die sonne gelegt und nichts getan! hab mich gezwungen meinen blöden pc mal auszulassen ;-)
hat gut getan!

Was hat sich denn über die letzten tage so neues ergeben? warst mit deiner mama unterwegs? wolltest sie doch einladen soviel ich weiß?
das wetter wird ihr denke ich zur zeit sehr zu schaffen machen oder?? erst die kälte jetzt die heftige hitze da wird ja unsereins schon ganz komisch...
ich hoffe ihr konntet euer wochenende einigermaßen genießen.. was macht denn ihr husten und dein verdacht auf lungenentzündung? ich vermute mal sie wird immer noch net beim arzt gewesen sein oder???

hast du deinen abend mit deinem neuen buch genossen???

war gestern euer familientreffen? konnte sie dabei sein? und wie geht es dir?

Liebe Grüße Steffi
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.07.2007, 21:25
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

Zitat:
Es tut mir leid dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber war leider wie so oft im stress und gestern hab ich mir einfach mal ne auszeit genommen und mich in die sonne gelegt und nichts getan! hab mich gezwungen meinen blöden pc mal auszulassen ;-)
hat gut getan!
awo...hey ich hab mich auch ne ganze weile ja nicht gemeldet...ist ok,ich kann das sehr gut verstehen!!

..das mit dem ausflug konnten wir leider vergessen,meiner mum ging es garnicht gut..sie wollte nicht,najawir sind dann deswegen auch zuhause geblieben!
..ihr husten ist nicht viel besser,aber auch nicht schlimmer,sie klagt jetzt seid gestern über leichte schmerzen im brustkorb,mein anliegen das sie doch nun endlich zum doc geht..verweigerte sie strikt..stattdessen bin ich hin,der arzt hatte mal wie immer keine zeit,hat mir ihre rezepte gegeben die sie am vortag bestellte und ich hab alles abgeholt und zu ihr gebracht!
wie gesagt,sie weigert sich strikt zum arzt zu gehen..! und gestern hab ich dann noch gesehen das sie erst am 26 hin muss..jetzt will sie mich nichtmal mehr dabei haben..was ich denn da wolle?! ich könne ja eh nichts machen usw!

das familientreffen haben wir zwar um einen tag verschoben,aber es fand statt! ich merkte allerdings das es ihr sehr schwergefallen ist..sie wollte nachher nur noch nach hause..sich hinlegen und ihre ruhe haben! meine oma macht sich nun besonders sorgen...

tja,und meinen abend mit meinen buch konnte ich auch knicken..meine kinder haben mir das nen bisschen was vermiest*fg*aber ok,nicht weiter schlimm bin ich ja gewohnt!

jetzt gerade eben..ist so schönes wetter draussen...es ist nicht zu kalt nicht zu warm...sehr gutes spaziergehwetter..aber ich kann jetzt nicht hier weg..mein ex ist nicht da..und die kinder kann ich ja nicht alleine lassen..das wäre mal was zum abschalten einfach ne runde laufen und an nichts denken müssen

im mom lenke ich mich damit ab viel auf "hundeseiten" und tierheimseiten zu stöbern..der gedanke an einem spaziergehfreund lässt mir noch keine ruhe!
ansich gehts mir so "lala"..mal gut mal wieder ganz schlecht!-
ich merke selber wie ich mich dazu bringe nicht zur ruhe zu kommen..ich halse mir viele sachen auf..geh mit meiner ex-schwiegermama einkaufen,weil sie kein auto hat und gerade operiert worden ist...mache viel mit meinen kindern draussen...bin eigentlich immer unterwegs..nur bloß nicht zur ruhe kommen und grübeln,wie gerade jetzt wieder !
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 27.07.2007, 01:45
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

heute war die untersuchung meiner mum..es war nichts positiv ..irgendwas ist mit ihrem linken lungenflügel nicht ok(ausser dem krebs) ausserdem haben sie weiter metastasen in der leber gefunden! sie hatte mich angerufen weil sie ja nicht wollte das ich mitkomme..war sehr zerstreut am telefon! sie hatten ihr zwar erklährt was da nicht ok sei..aber sie hat nichts verstanden ! morgen muss sie ins krankenhaus..ich werde sie begleiten..mehr kann ich jetzt nicht schreiben dazu!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.07.2007, 07:54
Steffi1601 Steffi1601 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 28
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

Guten morgen yvonne

hoffe deine nacht war halbwegs erträglich nach der diagnose? (ich hoffe es glauben tu ich es nicht!)

Lass dich drücken...... Es tut mir leid für euch..... weiß nicht was ich sagen soll
denke meine worte werden nun fast keinen sinn für dich haben aber sei gewiss ich denk an dich und deine mama...

kopf hoch auch wenn es sehr sehr schwer fällt du bist nicht allein,....
melde dich wenn du etwas mehr weißt....

viele liebe umarmungen steffi
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.07.2007, 01:23
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

hallo steffi,
die untersuchung gesten im kkh war der hit in tüten
http://www.krebs-kompass.org/Forum/s...875#post440875
vielleicht magste ja mal lesen...ich bin so sauer darüber..wir wissen nichts garnichts...man lies uns schlimmes vermuten,keiner macht einem da mut!.nur hier findet man zuspruch und tröstende worte..wenn die leute sich hier mal umsehen würden..und nur ein bisschen lesen,was in kranken menschen vorgeht..wie sie einem verletzten mit dem was sie sagen und wie sie es einem sagen..ich weiß...es ist alltag..aber es macht mich schon ab und an sehr wütend!!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.07.2007, 08:48
Steffi1601 Steffi1601 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2007
Beiträge: 28
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

Oje .......

Heutzutage wird man als Patient nur noch umhergereicht, jeder steckt seine Nase in die Akte und keiner kommt zum Punkt....
Kann deine Wut verstehen....
Aber naja wenigstens konnte deine Mama übers Wochenende nach Hause... Geht es ihr soweit entsprechend gut? Konntet ihr euch am Wochenende etwas ablenken und was unternehmen?
Hoffe inständig dass die Ärzte wissen was sie heute morgen mit deiner Mama machen. Ich drück dir / euch die Daumen und denk fest an euch!
Meld dich wenn was weíßt!

Dicke Umarmung.....
Steffi
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.07.2007, 01:20
creepy creepy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2007
Ort: oberhausen
Beiträge: 51
Standard AW: ..was auf meiner Seele liegt...

hi liebe steffi,
tja leider ist heute wieder nichts gewesen mein mum rief mich um halb 2 an..das noch immer nichts passiert sei..sie auf den arzt warten müsse..ich konnte erst zum nachmittag zu ihr weil ich vorher noch ne einweisung von ihrem arzt abholen musste!! sie hätte wohl mit dem arzt gesprochen..sie hatte sich fragen notiert..sie fragte ihn aus übers sterben...über das hospiz...ob sie schmerzen haben würde usw..was für metastasen das sind die man da gesehen haben will beim röntgen...meine mum sagte,das der arzt,wieder nen ganz anderer ,sehr nett gewesen wäre..sie habe sich bei ihm auch aufgeregt weil man sie so lange auf "heisse kohlen" sitzen lasse..die können sich doch wohl denken das man angst hat..und wissen will was los ist! mein mum meinte zu mir..:vielleicht hab ich ja auch mal glück..und es ist nur einen lungenentzündung..ode sowas..haubtsache der krebs ist nicht wieder da... gib darauf mal ne antwort
nun heisst es wieder warten...!

am we wollten wir erst mit meiner mum in den schrebergarten..leider regnete es ja ununterbrochen...so wurde da nichts draus
sie sagte mir heute das ihr aufgefallen sei,das sie im kkh weniger husten müsste und sie auch besser luft bekäme..wir fragten usn woran das liegen könne?! sie hat angst das ihr kleiner wellensittich daran schuld trägt!
sie glaubt aber eher das die wohnung in der sie lebt sie krank macht..apropo..meine mum muss dringend umziehen..sie wohnt jetzt in der 2 etage..das geht garnichtmehr...es sind über 30 stufen da rauf...und in ihrem zustand ist das nichtmehr zumutbar!!
leider bekommt sie nur unterstützung vom staat..angeblich,da will ich mich aber noch schlau machen,darf die neue wohnung nicht mehr wie 163€ im monat kosten..ohne nebenkosten...wie soll man denn da was finden..und dann noch pattere
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD