Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 05.09.2019, 20:31
TinaD TinaD ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2019
Beiträge: 17
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarinom bei meinem Mann

Der Termin für die Hirnbestrahlungen musste verschoben werden. Mein Mann hatte gestern Nachmittag einen schweren epileptischen Anfall. Er ist nun stationär in der Klinik.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.09.2019, 11:37
Beccamaus Beccamaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2018
Beiträge: 128
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarinom bei meinem Mann

Das tut mir sehr leid :-( Wie geht es deinen Mann heute?
__________________
Mein Daddy
* 04.08.1947 25.06.2018

ED: 03.04.2017 (metastasierendes Lungenkarzinom (Adeno))


-------- Somewhere over the Rainbow---------
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 06.09.2019, 13:39
TinaD TinaD ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2019
Beiträge: 17
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarinom bei meinem Mann

Er wurde heute entlassen. Es geht ihm relativ gut. Sein Gedächtnis ist wieder da.
Er hat Muskelkather und seine Zunge tut weh, da er während dem Krampfanfall drauf gebissen hat. Ansonsten ist er schmerzfrei.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.09.2019, 18:22
TinaD TinaD ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2019
Beiträge: 17
Standard Epileptischer Anfall durch Hirnmetastasen

Hallo, mein Mann hat multiple Hirnmetastasen. Am Mittwoch hatte er einen epileptischen Anfall. Er bekommt nun Medikamente dagegen. Hat jemand Erfahrungen, wie gut die helfen?
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 07.09.2019, 21:48
Clea Clea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 503
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarinom bei meinem Mann

Hallo,
solche Medikamente sind oft gut wirksam.
Manchmal aber auch nicht, dann muss man zwei oder drei kombinieren. Es gibt da natürlich Empfehlungen und Erfahrungen. Letztlich ist es aber Versuch und Irrtum.
Meist fängt man mit Valproat und Levetiracetam an und meist bleibt es auch dabei.
Wenn die Metastasen aber weiter wachsen, wächst auch immer das Anfallsrisiko, je nach Lage der Metastasen.
Ich bin in Gedanken bei euch.
__________________
Meine Ma
17.9.1957-19.2.2017, 59 Jahre, Lungenkrebs mit Hirnmetastasen
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 08.09.2019, 23:24
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 817
Standard AW: Kleinzelliges Lungenkarinom bei meinem Mann

Hallo liebe Tina , ein Alptraum was ihr da mitmachen müsst. Hoffentlich habt ihr Menschen die für euch da sind .
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SPK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle 26.6.19

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD