Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.02.2005, 19:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen in den knochen (bin neu hier)

Hallo
Bei meinen Vater wurde im August letzten Jahres eine Metastase am Lendelwirbel festgestellt primärtumor war dann die niere --- Niere ex und Metasen entfernung am LW danch wurde eine reha angeorndet und dann sollte die strahelntherapie begonnen werden der beginn der Strahlentherapie verzögerte sich etwas so das damit erst im november angefangen werden konnte kurz vor der 15 bestrahlung (20 vorgesehen) bekam mein vater wieder schmerzen und es wurde festgestellt das der tumor an der LW nachgewachsen sei Folge erneute OP (dabei wurde ein Nerv verletzt, so das das er das linke bein kaum mehr bewegen konnte diese Lähmung wir aber schön langsam besser) es wurde wieder mit strahlentherapie weiter gemacht neuansetzung und 13 Bestrahlungen diese sind nun fertig und er hätte am 10 feb. auf reha gehen sollen doch nun wurde heute wieder metastasen festgestellt diesmal an der hüfte und wieder am LW
Meine Frage welche möglichkeiten bieten sich noch hier lese ich was von Zometa wo kann man sich hinwenden bitte um hilfe Tipps dankename@domain.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2005, 20:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen in den knochen (bin neu hier)

Ps sorry wegen den Tippfehler bin mom zu aufgeregt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.02.2005, 11:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen in den knochen (bin neu hier)

Hallo Stefan,

bei meiner Mutter ist neun Monate nach der Entfernung der Niere (linksseitiger Nierenkrebs) und den anliegenden Lymphknoten die erste Knochenmetastase im Schienbein aufgetreten. Dann wurde 3 Monate bestrahlt und Zometa alle 4 Wochen verabreicht. Die Metastase ist dennoch gewachsen und wurde operativ entfernt. Beim folgenden Staging (3 Wochen nach O.P.), entdeckten die Ärzte jedoch Knochenmetastasen im gesamten Skelett. Angefangen von Kopf bis Fuß, sogar auch direkt unter der frisch operierten Stelle.
Nun bekommt sie alle 4 Wochen Zometa, alle 3 Wochen Zytostatika und 3mal in der Woche Interferon. Zometa ist ein Knochen- aufbauendes Mittel, was auch die Ansiedelung von Metastasen am Knochen verhindern soll. Das Zytostatikum ist eine Chemotherapie zur Zerstörung von Krebszellen (glaube auch der gesunden Zellen), und die Interferone sind (glaube ich!) Hormonpräperate zur Stärkung des Immunsystems. Ihr solltet Euch einfach mit all Euren Krankenberichten bei einem guten Onkologen vorstellen. Der ist schließlich darauf spezialisiert und kann Euch für Euren spezifischen Fall die beste Therapie vorschlagen. Das ist alles, was ich Dir dazu sagen kann. Ob die neue Therapie bei meiner Mutter was gebracht hat, wissen wir erst nach der nächsten Kontrolle Anfang März. Alles Gute Euch, Saphir
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.02.2005, 16:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Metastasen in den knochen (bin neu hier)

Mir ist doch ein Fehler unterlaufen:
Interferon ist eine Immuntherapie.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD