Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.02.2005, 16:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard CT am Montag - ANGST

Hallo!
Ich bin s mal wieder. Mein Vater wurde im Dezember 2002 ein 5,5 cm großer bösartiger Tumor an der Niere offenbart. Er wurde gleich operiert incl. gesamte Niere entfernt. Keine Metastasen gefunden.
Alle Nachsorgeuntersuchungen waren Ok. Nun war er wieder zur Nachsorge und der Urologe sagte "Soweit ist alles OK aber ich werde sie trotzdem mal zum CT schicken" Ich find die Aussage komisch - keine Ahnung warum. Was heißt denn "trotzdem"????? Ich habe schon wieder voll die Panik....und mein vater hat natürlich auch Angst.
Es geht ihm soweit gut, nur die Leberwerte waren leicht erhöht im Dezember. Das haben sie bei der Kur festgestellt. Aber es wurde diesbezüglich nix weiter unternommen.
Ich halte diese unendliche Angst um meinen Vater nicht mehr aus.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.02.2005, 17:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard CT am Montag - ANGST

Hallo Jana,
mit dem Nierenkrebs ist das so eine Sache. Leider kommt es bei dieser Krebsart oft zur Verbreitung von Metastasen. Ohne Dir Angst machen zu wollen, denke ich, dass Ihr froh sein könnt, dass der Arzt Deinen Vater zum CT schickt. Es ist ja "nur" eine Kontrolle. Und Du weißt sicherlich: je eher was entdeckt wird, um so besser die Chancen. Ich wünschte, die Ärzte hätten meine Mutter eher zur Kontrolle geschickt. Sie galt nach der Nierenoperation als geheilt (obwohl der Tumor wahnsinnig groß war), und sollte erst nach einem Jahr kontrolliert werden. Doch die Metastasierung war schneller. Aufgrund von Schmerzen mußte sie eher zum Arzt, und nur deswegen wurden die Metastasen entdeckt.
Ich weiß, allein die Krebserkrankung ist ein Höllentrip, und die ständigen Kontrolltermine rauben einem die gesamte Substanz. Aber besser Bescheid wissen, und was unternehmen können, als eines Tages böse und evtl. zu spät überrascht zu werden. Ich wünsche alles Gute, Saphir
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.02.2005, 17:41
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2003
Ort: fast im Taunus
Beiträge: 1.753
Standard CT am Montag - ANGST

Hallo Jana,
erst nach dem CT kann gesagt werden, ob "alles in Ordnung" ist.
Standard in der Nachsorge ist, zunächst alle 3 Monate ein Stamm-CT zu machen, also Lunge + Bauch. Erst nach 2 Jahren halbjährlich, danach jährlich.
"Alle Nachuntersuchungen" ohne CT sind eben nicht "alle Nachuntersuchungen"!
Das wurde hier im KK schon oft genug geschrieben, das scheinen auch nicht alle Urologen zu wissen. Das "trotzdem mal" ist völlig deplaziert.
Das CT jetzt ist völlig korrekt, für meine Begriffe aber reichlich spät, wenn es das erste ist seit der Operation vor 2 Jahren. Da muß ich Saphir leider Recht geben.
Alles Gute
Rudolf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.02.2005, 17:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard CT am Montag - ANGST

Hallo Jana,
ich verstehe Deine Angst, ich kenne sie und erlebe sie alle 3 Monate, wenn ich wieder zur Nachsorge muß. Mittlerweile habe ich mich so weit im Griff, daß ich nur noch die letzten ca 24 Stunden vor der Untersuchung Amok laufe, Anfangs lag diese Zeit bei ca 3 Wochen. Wie tief die Angst in mir steckt habe ich nach der letzten Nachuntersuchung gemerkt. Meine Laborwerte waren gut, Ultraschall sah auch gut aus, mein Arzt wollte mich zur Kontrolle trotzdem noch mal zum CT schicken, das letzte ist gut 1 Jahr her.
Ich habe das CT abgelehnt......
Meine nächste Nachuntersuchung ist Ende diesen Monats, mal sehen, ob ich dann ein CT machen werde......
Ach so, meine Nierenkrebs-OP war am 30.10.2002.
Dir und Deinem Vater alles Gute,
kämpft weiter, auch gegen die Angst, gebt niemals auf !
Jens
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.02.2005, 06:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard CT am Montag - ANGST

es ist das 2. CT nach der OP....hab mich wohl verkehrt ausgedrückt. Das Letzte war letztes Jahr. Ansonsten immer nur US der Niere und Blut - sowie Urinuntersuchung.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD