Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.01.2005, 19:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Teilnahme an Langzeitstudie noch möglich?

Hallo,

ich bin hier auf Langzeitstudien von den Medikamenten SU11248, und Bay 43-9066 gestoßen. Kann mir jemand sagen, wo ich Informationen dazu bekommen kann? Ich suche verzweifelt nach Möglichkeiten, die für meine Mutter (entfernte Niere wg Nierenzellkarzinom und rasante Metastasierung im mittlerweile gesamten Skelett)in Frage kommen. Die Möglichkeiten sind ja leider sehr gering, und ich bin wahnsinnig panisch, da bei ihr alles so unglaublich schnell geschieht. Es ist schwer, sich mit Zometa, Interferon und Zytostatikum abzufinden, wenn es evtl. noch andere Mittel gibt. Auf keinen Fall lasse ich mich von so Prognosen "keine Heilung mehr möglich" aufhalten. Ausnahmen bestätigen schließlich die Regel!
Eine sehr gute Freundin von meiner Oma erkrankte an derselben Krebsart, mit anschließender Metastasierung, wie meine Mutter (auch im selben Alter), und sie hat 18 Jahre damit überlebt(nicht vegetiert), obwohl das schon länger her ist. Und zu der Zeit war die Medizin noch lange nicht auf dem Stand wie heute!
Bitte helft mir, ich wäre Euch wahnsinnig dankbar für jede noch so winzige Information. Alles Liebe&Gute, Saphir
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.01.2005, 00:26
Benutzerbild von Rudolf
Rudolf Rudolf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2003
Ort: fast im Taunus
Beiträge: 1.753
Standard Teilnahme an Langzeitstudie noch möglich?

Im Internet fand ich dies:

Patienten gesucht mit Nierenkrebs

MÜNCHEN (eb). Für eine Phase-III-Studie mit dem neuen Krebsmedikament Bay 43-9006 sucht die Urologische Klinik der LMU München Patienten mit nicht operablem oder metastasierendem Nierenzellkarzinom. Die Substanz blockiert Faktoren für das Blutgefäßwachstum und soll das Tumorwachstum hemmen. Weitere Studienzentren gibt es in Berlin, Gießen und Hamburg.
Interessenten können sich melden unter Tel.: 0 89 / 7 09 50. Weitere Infos: http://clinicaltrials.gov/show/NCT00073307
(Ärztezeitung 23.11.2004)

In Gießen dürfte die Urologische Klinik der Uni beteiligt sein, in Berlin und Hamburg weiß ich es nicht.

Rudolf
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.01.2005, 09:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Teilnahme an Langzeitstudie noch möglich?

Hallo Saphir,

das Nordwestkrankenhaus in Frankfurt/Main führt eine Studie mit diesem Medikament durch. Auf der Internetseite kannst du dich informieren und auch Infos anfordern.

Wir hatten innerhalb von 24 Stunden Kontakt und die Formulare auf dem Tisch.

Viel Erfolg

Gruss Annette
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2005, 10:31
Saphir Saphir ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2005
Beiträge: 70
Standard Teilnahme an Langzeitstudie noch möglich?

Lieber Rudolf, liebe Annette,

vielen Dank für Eure Antwort. Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern. Hoffentlich klappt es!
Viele Grüße, Saphir
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.01.2005, 12:38
Saphir Saphir ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2005
Beiträge: 70
Standard Teilnahme an Langzeitstudie noch möglich?

Ich bin so froh, dass es diese Seite gibt. Durch Euch hat sich für meine Mutter eine neue Chance ergeben. Sie kann an einer Langzeitstudie teilnehmen. Zwar soll sie noch ihre derzeitige Therapie bis zum nächsten Skelettzintigramm und der nächsten Röntgenuntersuchung fortführen, um zu sehen, wie alles angeschlagen hat. Doch falls die Chemos nicht angeschlagen haben, haben wir immernoch eine gute Möglichkeit im Kampf gegen den Krebs. Natürlich hoffe ich erst einmal, dass die derzeitige Therapie angeschlagen hat!!!!
Übrigens soll das neue Medikament bald in den USA auf den Markt kommen. Dann kann man es sich hier über eine Auslands-apotheke besorgen. Viele Grüße, Saphir
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD