Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Länder und Regionen > Österreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.09.2012, 03:05
kawatina kawatina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 11
Böse nur 50% Einstufung

nach Kehlkopfentfernung und Neckdissection bekommen, Eintrag als begüstigter Behinderter ebenfalls,aber keine eintragung wegen unzumutbarkeit
der öffentlichen Verkehrsmittel.


Mein Partner wurde auch nicht vorgeladen zum Bundessozialamt wegen einer Untersuchung ob nicht vielleicht auch noch ander Erkrankungen vorliegen,
es war eine Ärztin bei uns zu Hause wegen der Pflegegeldeinstufung und dieses Gutachten wurde für die Einstufung der Behinderung des Behindertenpasses herangezogen.
Info ob Pflegegeld ja oder nein haben wir noch nicht bekommen.

Jetzt meine frage an Euch: Hat Eemand erfahrung damit wie man am besten dagegen beruft weil ich denke das die Einstufung zu nieder ist nach den ganzen Tabellen die ich im Netz gefunden habe , da sollten doch 70% rauskommen.

vielen Dank im voraus für Eure Mithilfe

lg Tina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.09.2012, 10:43
claudia b claudia b ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2011
Ort: Salzburg,Österreich
Beiträge: 282
Standard AW: nur 50% Einstufung

hallo tina,
mir erscheinen 50% wenig, ich habe bei einer ähnlichen erkrankung, zungenrandresektion, neckdissektion, vorübergehendes tracheostoma, chemo/radiotherapie und darauffolgende schäden wie pnp,sowie kachexie (starkes untergewicht) eine 100% begünstigte behinderung. den *parkplatz*bekommen üblicherweise wirklich nur menschen, die nicht mehr mobil sind. ich empfehle dir, mache einen kurzen schriftlichen einspruch, dass ihr mit dieser entscheidung nicht einverstanden seid und dränge auf eine begutachtung durch einen arzt des bundessozialamtes. bei dieser begutachtung ist es wirklich wichtig alle auch noch so kleinen unzulänglichkeiten darzulegen. Ist dein freund in berufsunfähigkeitspension? wenn ja , dann lege auch diese begutachtung vor.

ich persönlich habe auf eine pflegeeinstufung verzichtet, da die tätigkeiten die ich nicht mehr selber verrichten kann, durch meine familie erledigt werden. ich hatte zwar einen anspruch auf hauspflege zur magensondenversorgung, wollte dies aber unter keinen umständen.

lg

claudia
__________________
http://www.geschmeidigekoestlichkeiten.at/
Genussvolle, barrierefreie Rezepte für Menschen mit Kau- und Schluckproblemen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.2012, 23:02
kawatina kawatina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 11
Standard AW: nur 50% Einstufung

danke für die schnelle Antwort, mein Freund ist noch im Krankenstand,hat erst die halbzeit bei den Bestrahlungen, und Ahb kommt dann auch noch,
es geht nicht um den Parkplatz mit der Eintragung sondern um die KFZ Steuer Befreiung,legen auf alle Fälle Berufung ein.

lg Tina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.09.2012, 19:37
claudia b claudia b ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2011
Ort: Salzburg,Österreich
Beiträge: 282
Standard AW: nur 50% Einstufung

liebe tina,

lass mich bitte wissen was bei dem einspruch rausgekommen ist.
würde mich sehr interssieren.
war dein freund schon auf reha, bzw. wofür habt ihr euch entschieden??

lg

claudia
__________________
http://www.geschmeidigekoestlichkeiten.at/
Genussvolle, barrierefreie Rezepte für Menschen mit Kau- und Schluckproblemen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.09.2012, 22:47
kawatina kawatina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2012
Beiträge: 11
Standard AW: nur 50% Einstufung

nein auf Reha war er noch nicht, hat noch bis mitte Oktober die Strahlenbehandlung,
werde euch auf dem laufenden halten sobald ich was weiß,
und wohin wissen wir nicht haben noch keinen Bescheid erhalten,villeicht weil wir auch dazu geschrieben haben erst ab November,

lg Tina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD