Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Berufserkrankung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.03.2009, 16:38
Benutzerbild von Franklin
Franklin Franklin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 20
Standard Blumenverarbeitung kontra Krebs?

Hallo Leute,
mich beschäftigt schon seit längerer Zeit dieses Thema.
Kann es sein das meine Freundin an Krebs erkrankt ist,weil sie seit knapp 11 Jahren in einer Blumenverarbeitenden Fabrik arbeitet.
Diese Firma verarbeitet Blumen aus Afrika,ich denke das die Blumenaufzucht in Afrika bestimmt mit Chemie beschleunigt wird.
Ich muß anfügen das in dieser Firma schon zwei Mitarbeiter an Krebs erkrankt und verstorben sind.
Wie kann man beweisen das die Arbeiter und meine Freundin wegen der Blumen an Krebs erkrankten bzw.verstarben.

MFG Frank
PS. würde mich nur mal so Interessieren,vieleicht weiß jemand Rat.
__________________
Meine Freundin hat ein Follikuläres Lymphom Grad II,Stadium IV b.ED 10.08
Therapie:6 mal R-Chop , 2 mal Rituximab
02.09,beginn der Schmerztherapie ( hilft sogar )
nach erneuter CT. Die Lymphome sind noch kleiner geworden .Am 07.04.09 ist die Behandlung abgeschlossen!
16.06.09
Die Lymphome haben sich wieder vermehrt.
geplant: Hochdosis mit Stammzellentranspl.
in einem 3 Wöchigen Klinikaufenthalt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2009, 18:13
mischmisch mischmisch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 1.163
Standard AW: Blumenverarbeitung kontra Krebs?

Hallo Frank,

leider kann ich dir nicht weiterhelfen, finde aber das Thema sehr interessant.
Weisst du an welchem Krebs die beiden Kollegen (leider) verstorben sind?
Schade, neulich ist gerade eine kurze Sendung gekommen über die giftigen Blumen (anders mag ich es nicht nennen) aus Afrika, und wie die Arbeiter dort den Chemikalien ausgesetzt sind. Hab nur den Rest mitbekommen, müsste wohl Plusminus oder Auslandsjournal etc, gewesen sein.

Man müsste wohl zuerst wissen um welche Chemikalien es sich handelt um weiter recherchieren zu können.

Werd mal versuchen mich schlau zu machen, denke dass hier auch sicher noch Antworten für dich kommen.

Lieber Gruss
Rosita und für deine Freundin weiterhin alles Gute.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.03.2009, 23:56
mischmisch mischmisch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 1.163
Standard AW: Blumenverarbeitung kontra Krebs?

Hallo Frank,

leider ist wohl niemand unterwegs der/die weiterhelfen könnte.

Aber Morgen ist ja auch noch ein Tag!


Gruss
Rosita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.03.2009, 12:33
Benutzerbild von waldi5o
waldi5o waldi5o ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Landkreis Osnabrück
Beiträge: 1.150
Standard AW: Blumenverarbeitung kontra Krebs?

Hallo Frank
http://www.daserste.de/plusminus/bei...zyytmdz~cm.asp
das ist der Beitrag, den Rosita meinte.
Liebe Grüße
Waltraud
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.03.2009, 14:11
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.150
Standard AW: Blumenverarbeitung kontra Krebs?

Hallo Franklin,

Zitat:
Zitat von Franklin Beitrag anzeigen
Wie kann man beweisen das die Arbeiter und meine Freundin wegen der Blumen an Krebs erkrankten bzw.verstarben.
hab hier etwas gefunden, ich weiß zwar nicht um welche Krebsart es sich bei deiner Freundin handelt - der Beitrag stammt aus einem Stomaforum - aber vielleicht hilft er dir, um weiter in die richtige Richtung vorgehen zu können.

Beitrag 5 von clape_de » 16.12.2007, 15:50 - "Ich möchte Euch berichten wie das mit der Anerkennung meiner Krankheit als Berufserkrankung abgelaufen ist":

http://74.125.77.132/search?q=cache:...nk&cd=10&gl=de

Vielleicht findest du hier Ansprechspartner in dieser Sache: http://www.unabhaengige-patientenberatung.de/

LG Gitti
__________________
Meine im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet und veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.03.2009, 14:07
mischmisch mischmisch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 1.163
Standard AW: Blumenverarbeitung kontra Krebs?

Hallo Franklin,

ist bei deiner Freundin soweit alles in Ordnung, Du meldest dich garnicht mehr?

Vielleicht ist das Thema hier für dich inzwischen ja auch abgehakt?

Wie auch immer, für euch beide alles Gute.


Gruss
Rosita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD