Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Anregungen und Kritik für den Krebs-Kompass

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 23.06.2008, 00:54
Benutzerbild von bergmädel
bergmädel bergmädel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2008
Beiträge: 566
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Also, ich glaube, es ist schlichtweg Bequemlichkeit. Ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass viele User nicht spenden, weil sie soviele Kritikpunkte am KK haben.
Auf jeden Fall ist es schon mal schwierig, "Kurzzeitnutzer", die nicht am Forum teilnehmen, zu erreichen. Und für Forumnutzer ist es halt sehr einfach, das Forum zu nutzen, aber nicht zu spenden. Man denkt einfach nicht daran. Fragt ja auch keiner danach.
Die Frage, warum so wenige spenden, wär vielleicht sinnvoller insofern gestellt, wie man die regelmässigen Nutzer besser erreicht.
Vielleicht wären regelmässige PNs an alle, mit der Bitte und Erinnerung um und an Spenden sinnvoll, oder e-mails, die von Forumnutzern ja hinterlegt sind.
Einfach, weil es dann wieder ins Bewusstsein gerückt wird.

Ich hab' auch noch nicht gespendet, hole ich jetzt aber wacker nach. Sollte eigentlich ja auch selbstverständlich sein, wenn man regelmässig vor Ort ist.
Wer will schon auf lau alle Vorteile nutzen? Freue mich insofern auch über eine Diskussion, die dran erinnert.

LG Sandra
__________________
Unsere größten Ängste sind die Drachen,
die unsere tiefsten Schätze bewahren.

Rilke
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 23.06.2008, 01:32
Benutzerbild von BarbaraO
BarbaraO BarbaraO ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.10.2004
Ort: Zamonien
Beiträge: 6.379
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Zitat:
Zitat von bergmädel Beitrag anzeigen
Vielleicht wären regelmässige PNs an alle, mit der Bitte und Erinnerung um und an Spenden sinnvoll, oder e-mails, die von Forumnutzern ja hinterlegt sind.
Einfach, weil es dann wieder ins Bewusstsein gerückt wird.
Ich habe meinen "Spendenmonat". Dann denke ich schon daran.
Es gibt auch bestimmt einige User, die Deinen Vorschlag unterstützen würden, Sandra, weil sie es dann nicht vergessen können.
Aaaaber hast Du eine Ahnung, was dann wieder losgetreten wird? Eine endlose Diskussion über angebliche Bettelei und Spendendruck.
Die anderen Krebsforen werden sich wieder mit hämischen Beiträgen gegenseitig übertreffen wollen und der schönste Krach ist wieder da.

Ich hatte Dich wohl falsch verstanden, Miriam.
Die Idee mit der Umfrage finde ich gut.
Mein Vorschlag: Warum spende ich nicht und schreibe trotzdem( auf Kosten anderer) oft und gerne Im KK?


Manchmal erinnert mich das an Kollegen, die ewig und andauernd über die miesen Tarifabschlüsse meckerten und es nicht eingesehen haben, ihren Gewerkschaftsbeitrag zu leisten. Man bekommt schließlich das gleiche wie die Organisierten und spart Geld.
Also ist dies eigentlich kein neues Thema.

nächtlicher Gruß
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23.06.2008, 15:47
Ullala Ullala ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.09.2007
Beiträge: 325
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Wo und wie kann man erfahren, wofür die Spenden eingesetzt werden?

Dient das Geld lediglich des Betreibens des Forums oder noch anderen (wohltätigen) Zwecken?

Etwas mehr Transparenz über die Verwendung der Gelder würde sicher nicht schaden, um die Spendenfreudigkeit der User anzuregen.

Daher meine Frage: Gibt es darüber eine Infoseite oder ähnliches?

Viele Grüße, Ullala
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.06.2008, 18:44
Ilse Racek Ilse Racek ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2005
Ort: Main-Kinzig-Kreis
Beiträge: 3.456
Cool AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

wir "mehr oder weniger regelmäßigen Spendenwilligen" hätten es wissen müssen

es wird immer welche geben, die Spendenaufrufe als einen Startschuss zu sehen

Ich bin wohl zu naiv, wenn ich hoffe, dass ein Spendenaufruf einfach nur "befolgt oder nicht-befolgt" wird. Die Erfahrung zeigt, dass daraus immer ein RiesenLamento oder Misstrauensäußerungen wird, nicht wahr Ullala.

Spendet oder lasst es bleiben - so einfach ist das Und die nicht spenden, lesen dann fleißig weiter und echauffieren sich über jeden Pups

LG
__________________
Ilse
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 23.06.2008, 18:53
mischmisch mischmisch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 1.163
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Danke Ilse!

Gruss mischmisch
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 23.06.2008, 19:31
Benutzerbild von Mondkind
Mondkind Mondkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2008
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 61
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Zitat:
Zitat von Ullala Beitrag anzeigen
Wo und wie kann man erfahren, wofür die Spenden eingesetzt werden?

Dient das Geld lediglich des Betreibens des Forums oder noch anderen (wohltätigen) Zwecken?

Etwas mehr Transparenz über die Verwendung der Gelder würde sicher nicht schaden, um die Spendenfreudigkeit der User anzuregen.

Daher meine Frage: Gibt es darüber eine Infoseite oder ähnliches?

Viele Grüße, Ullala
Hallo Ulla,
Marcus informiert auf seiner Homepage/Spendenseite über die Möglichkeit, auf der Überweisung einen Verwendungszweck anzugeben. Ich denke doch, das die Spenden dann auch so wie angegeben eingesetzt werden.

Ich habe den Ausschnitt mal hierher kopiert:

Zweckbestimmung

Wenn Sie möchten, können Sie gezielt für bestimmte Projekte des Krebs-Kompass spenden. Geben Sie dazu einfach bei der Überweisung das entsprechende Stichwort im Feld 'Überweisungszweck' an:

Forum.....Unterstützung des Krebs-Forums
Chat ......Unterstützung des Krebs-Chats
VG .........langfristige Unterstützung des Krebs-Kompass
BR .........Druck und Versand von Informationsbroschüren (siehe dort)

LG, Mondkind
__________________
"Leben allein genügt nicht", sagt der Schmetterling,
"Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben."

H.Chr. Andersen

Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 23.06.2008, 20:30
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.068
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Um jetzt mal auf das ursprüngliche Thema zurückzukommen!
Wieso ist jetzt die Rede von Spenden, die in den letzten zwei Monaten eingingen?
Im Februar erfolgte doch auch schon eine Spendenaktion, mit eventuell etwas höher gespendeten Summen.
Man kann doch nicht monatlich 20-30 Euro spenden. Wieso zählen die nun nicht mehr dazu?
Freundliche Grüße
Sanne
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 23.06.2008, 20:36
Benutzerbild von HelmutL
HelmutL HelmutL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Dreiländereck
Beiträge: 2.040
Daumen hoch AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

@ Mimulus, Hut ab

@ Ilse, dein Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf.


Liebe Grüsse

Helmut
__________________
Zeit zum Weinen, Zeit zum Lachen.
http://www.krebs-kompass.org/howthread.php?t=31376
http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=48070

Die von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden. Auch nicht auszugsweise.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 23.06.2008, 20:42
Benutzerbild von HelmutL
HelmutL HelmutL ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Dreiländereck
Beiträge: 2.040
Daumen hoch AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Hallo Sanne,

ein kleines Rechenbeispiel. Wenn nur 3000 der derzeit aktiven Benutzer monatlich eine Spende von 1,00 € tätigen, so gibt das in der Summe 3000 €. Ein ansehnliches Sümmchen.


Gruss

Helmut
__________________
Zeit zum Weinen, Zeit zum Lachen.
http://www.krebs-kompass.org/howthread.php?t=31376
http://www.krebs-kompass.de/showthread.php?t=48070

Die von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden. Auch nicht auszugsweise.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 23.06.2008, 20:57
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.068
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Hallo Helmut,
das habe ich schon verstanden!
Mir geht es um die Spenden ab Februar. Es ist nun die Rede von fünf Spenden in den letzten zwei Monaten. Ich denke mir aber, dass im Februar sicherlich auch Spenden eingingen und zwar von Leuten, die statt monatlichen Beiträgen eine etwas größere Summe für ein Jahr gespendet haben.
Deshalb meine Frage! Zählen diese denn nicht?
Freundliche Grüße
Sanne
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 23.06.2008, 21:38
Benutzerbild von BarbaraO
BarbaraO BarbaraO ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.10.2004
Ort: Zamonien
Beiträge: 6.379
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Hallo Sanne,
monatliche Beiträge zahlt hier niemand. Diejenigen, die von uns spenden, machen es eigentlich 1-2x im Jahr.
Die Spenden werden für die laufenden Kosten für die Server benötigt und da sind die Zahlungen vom Februar wohl schon aufgebraucht, denn es ist kein billiges Vergnügen.
Es hat doch auch niemand geschrieben, dass die nicht mehr zählen.

Zitat:
Man kann doch nicht monatlich 20-30 Euro spenden.
Das sehe ich allerdings auch so. Wenn, wie Helmut schrieb, jeder spenden würde, käme schon ein erkleckliches Sümmchen zusammen und wir hätten diese Probleme nicht. Aber leider tun es wohl die wenigsten und langsam fange ich an, mich darübert zu ärgern, denn sooo dicke habe ich es auch nicht.
Eine dritte Spende werde ich in diesem Jahr nicht mehr leisten

Lieber Gruß
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 23.06.2008, 22:04
Benutzerbild von annika33
annika33 annika33 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2008
Beiträge: 1.836
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Hallo an alle hier,

möchte gerne nochwas zu dem Thema "Spendenproblem" sagen. Ich hatte mal einen Account bei einem Internetprovider, den ich nach wie vor nutze (wenn auch eher selten). Für die fortlaufende Nutzung zahle ich mtl. 2,49 €. Also einen Kleckerbetrag, der wahrlich nicht weh tut. Wenn ich auf der Startseite sehe, dass am soundsovielten um soundsoviel Uhr 750 User hier im KK waren, und jeder davon einen mtl. Beitrag von (nur mal angenommen-wehe es reitet einer auf dem Beispiel dieser mickrigen Summe rum - es ist nur ein BEISPIEL) 2,49 € zahlen würde, gäbe es kein Problem. Wahrscheinlich wäre es zu aufwendig (vertragsrechtliches Gedöns usw., administrativer Kram) es in dieser Form zu gestalten. Auf manch neuen Nutzer würde es sicherlich auch abschreckend wirken, wenn man irgendwo "gebunden" wäre. Dies wäre ja mit (wieder nur ein Beispiel) 1 Freimonat und danach entscheiden, ob man den mtl. Beitrag in Kauf nehmen möchte oder der Account wieder gelöscht werden soll, gelöst. Grundvoraussetzung müsste halt sein, dass man mtl. wieder raus kann. Asche auf mein Haupt, wer meine Gedankengänge für völlig abwegig hält, aber die Motivation dahinter ist ne gute .

Seid lieb gegrüßt

Annika
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 24.06.2008, 00:25
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.775
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Hallo,

ich möchte gern spenden, kann es aber nur mittels Paypal.
(bezahle aus Sicherheitsgründen grundsätzlich aller per Paypal)
Kann man hier auch ein Paypal-Konto einrichten ?
Ich verdanke diesem Forum sehr, sehr viel , es ist seit 1 1/2 Jahren mein Rettungsanker und ich will ein Sümmchen rüberschicken Mache ich gern, wenn es denn Paypal gäbe und ich denke, dass viele andere auch nur so im Internet Geld transferieren wollen.

In Foren sehe ich, dass zwische den Beiträgen Werbung , Hinweise usw. eingeblendet wird, dass könnte man hier mit dem Spendenaufruf + Bankverbindungs-Angaben + Paypalkonto machen, ist zwar optisch nicht so schick, aber bestimmt wirksam
Derjenige, der das Forum technisch betreut, sollte das doch gebacken bekommen...
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Geändert von nikita1 (24.06.2008 um 00:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 24.06.2008, 02:38
Liebhabbär Liebhabbär ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2006
Beiträge: 11
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Allerdings nervt es mich, ständig für andere mitzubezahlen, die hier nichts besseres zu tun haben als zu nörgeln und zu meckern und keinen müden Euro spenden oder für die, die das Forum voll nutzen und nichts ans Spenden denken, weil das doch sowieso die anderen tun..

Hallo zusammen,

ich bin hier im Forum seit geraumer Zeit als stille Mitleserin vertreten und muss mich über manch rauhe Töne schon sehr wundern, nein, stimmt nicht, mir kommt regelrecht die Galle hoch.
Erst wird darüber gestritten, wer mehr Wissen über eine todkranke Person hat, dann gibt es Gezeter wegen Gruppenbildung und nun ist es das leidige Thema Geld.
Definitiv sehe ich eine Spende als absolut freiwillige Sache an, wenn ich spenden will und mir ein kleiner Betrag nicht wehtut, dann tu ich dies gerne. Ich erwarte dann aber keinerlei Auskunft, was mit meinem Geld passiert ist, geschweige denn ein Dankeschön, sonst wäre es ja keine Spende mehr.
Und somit springe ich mal über meinen Schatten und bedanke mich bei der edlen Spenderin Frau Barbara0 für über zwei Jahre kostenfreie Teilnahme, ich werde Sie dafür in mein Nachtgebet einschliessen.

Gruss

Uschi
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 24.06.2008, 03:01
armesHäschen armesHäschen ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 1
Standard AW: spendenaufruf von marcus am 06. juni 2008

Zitat:
Zitat von BarbaraO Beitrag anzeigen
Hallo Sanne,
monatliche Beiträge zahlt hier niemand. Diejenigen, die von uns spenden, machen es eigentlich 1-2x im Jahr.
Die Spenden werden für die laufenden Kosten für die Server benötigt und da sind die Zahlungen vom Februar wohl schon aufgebraucht, denn es ist kein billiges Vergnügen.
Es hat doch auch niemand geschrieben, dass die nicht mehr zählen.


Das sehe ich allerdings auch so. Wenn, wie Helmut schrieb, jeder spenden würde, käme schon ein erkleckliches Sümmchen zusammen und wir hätten diese Probleme nicht. Aber leider tun es wohl die wenigsten und langsam fange ich an, mich darübert zu ärgern, denn sooo dicke habe ich es auch nicht.
Eine dritte Spende werde ich in diesem Jahr nicht mehr leisten

Lieber Gruß


auch ich verneige mich und schließe die gnädige Frau O in mein Nachtgebet ein.
Was wäre dieses Forum nur, ohne solch einen gutmütigen, selbstlosen Menschen?



DANKE!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:23 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD