Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Anregungen und Kritik für den Krebs-Kompass

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2009, 00:55
papatütü papatütü ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2009
Beiträge: 14
Standard Ein Lob an die Modis

Liebe Modis, liebe Forumsteinehmer,

Es ist wirklich unglaublich was Ihr Modis leistet. Wir haben es mit akut Betroffenen zu tun die natürlich (ich kenne das von mir selber) vollkommen Orientierungslos sind, mit Angehörigen die ebenfalls nicht wissen, wie sie emotional mit der Situation umgehen sollen und die die Diskussion in eine Richtung lenken die uns als Betroffene unpassend erscheint...

Wir haben es mit Beleidigungen, Schlagabtausch unter der Gürtellinie, mit Grabenkämpfen bis hin zu persönlichen Unterstellungen usw. zu tun.

Auch mir wurde vorgeworfen ich sei vielleicht ein fake und hätte mich mit mehreren Namen angemeldet und würde quasi in mein eigenes Horn tuten, oder (welch joke) ich sei gar kein Betroffener...

Dem ist halt nicht so - ich bin Betroffener und bin auch nur einmal angemeldet.

Die Bedürfnislagen der Menschen ist halt Grundweg verschieden: Denjenigen, denen es sehr schlecht geht wollen nur (virtuell) in den Arm genommen werden, denen denen es besser geht (so wie mir) lassen gerne mal geistige Exkursionen zu und die Angehörigen bzw. die Freunde stellen vielleicht Fragen auf die ein Betroffener gar nicht kommt.

Vielleicht findet der Gedankengang Freunde, dass hier niemand dem Anderen (zunächst einmal) etwas Böses will - sondern entweder ist er in Not oder er will helfen.

Bei diversen Postings haben Menschen mit sehr viel Liebe und Hingabe geschrieben und sind von der kläffenden Meute verrissen worden

Muss das wirklich sein oder könnten wir vielleicht versuchen eine Diskussionskultur anzustreben, dass neue Menschen -sozusagen im Vertrauen auf die Meinungsvielfalt im Forum und der Neutralität der Moderatoren- ihr Herz ausschütten und ihre Fragen auch wirklich stellen mögen? Und das im Gegenzug die Betroffenen auch wirklich ihre Erfahrungen schildern möchten?

Im Vertrauen auf das gute im Menschen,
Papatütü

__________________________________________________ _______________
Je höher ein Mensch aufsteigt desto kleiner erscheint er denjenigen die nicht fliegen können.

Nietzsche
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD