Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.01.2018, 18:02
torwart torwart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 3
Standard Diep flap op

Liebe User,
Nächste Woche steht meine brustablation mit sofortigem diep flap Aufbau statt. Wie wErde ich aufwachen? Das macht mir die meisten Sorgen... Schläuche, Schmerzen...
Hat jemand Positives zu berichten?
Freue mich auf Berichte.
Grüße

Geändert von gitti2002 (09.01.2018 um 22:03 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2018, 00:42
dorilori dorilori ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2013
Ort: Märkischer Kreis
Beiträge: 21
Standard AW: Diep flap op

Hallo liebe torwart , ich hatte meine doppeldiep im juli 2017 die Ablatio links war 2013 und rechts 2014 . Ich hatte überall Schläuche aber der erste kam schon am nächsten Tag raus .Als
Ich aufwachte fühlte ich mich ausgeschlafen
und richtig fit ohne Schmerzen. Erst als ich mich bewegen wollte merkte ich das es nicht so einfach ist . Ich hoffe du wirst auch so schön wach und.den Rest schaffst du auch ...😘
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.01.2018, 09:20
torwart torwart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Diep flap op

Hallo dorilori,
danke für deine Antwort! Wie lange warst im OP? Hab natürlich schon Bammel vor der langen Narkose. Mir sagten sie, dass der Diep-Aufbau 4-6 Stunden dauert.
Grüße
torwart
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2018, 13:41
ChippendaleMuc ChippendaleMuc ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2017
Beiträge: 1
Standard AW: Diep flap op

bei mir hat die OP 4 Stunden gedauert, incl. Diep linke Seite, Angleichung und Straffung rechts, Entnahme Wächterlymphknoten und Portentfernung. Schmerzen waren ok, ich hatte mehr Probleme mit meinem Karpaltunnelsyndrom (rechter Arm war total taub), wusste gar nicht, dass man auf den Armen gelagert wird. Daher hatte ich auch eher Arm- und Kreuzschmerzen als sonst was. Die Drainagen kamen sehr flott raus. Am 4.Tag nach OP waren alle weg. Aufstehen konnte ich alleine am 2.Tag. Ich fand es im Nachhinein gar nicht schlimm!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2018, 14:58
torwart torwart ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Diep flap op

Hört sich ja ganz aufbauend auf. Das mit der Lagerung überrascht mich auch. Mir wurde zwar als unwahrscheinliches Risiko Lagerungsschäden genannt, aber gleich so... bei mir wird auch der Wächterlymphknoten entnommen und deshalb mache ich mich mittlerweile noch mehr verrückt. Bisher waren immer nur die Rede von Brustabnahme, Diep- Aufbau und Antihormontherapie. Dabei hängt doch meines Wissens nach viel vom Lyphmknotenbefall ab? ? Wie war das bei dir? Hab einfach Schiss davor, dass dann doch noch Bestrahlung und/ oder Chemotherapie drankommen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
diep, flap, operation


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD