Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Krebs bei Kindern

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #29  
Alt 09.02.2018, 18:48
Judith1005 Judith1005 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2017
Ort: Erkelenz
Beiträge: 75
Standard AW: Wilms Tumor bei meiner 2,5Jährigen Tochter

Hier der Bericht der Phatologie aus Schleswig Holstein...

Mittlerweile haben wir den konsiliarphatologischen Befund von Prof. dr.... erhalten.

Prof. Dr. X und Prof. Dr y beschreiben einen Tumor mit ausgedehnten regressiven Veränderungen. Der Vitale Tumoranteil bestehe immer wieder aus einer spindelzelligen Tumorkomponente mit teils auch deutlicher myogener Differenzierung sowie primitiven tubulären Strukturen. Herdförmig seien auch nestförmig angeordnete Infiltrate mit rundlich-ovoiden, hyperchromatischen Kernen im Sinne einer Blastekomponente. Zudem dann auf zumindest sieben der übersannten Schnittpräparate kleine Nester mit deutlihc vergrößerten pleomorphen Tumorzellen sowie hier immer wieder auch mit atypischen Mitosefiguren zu sehen. Diese Zellen mit deutlicher p53-Überexpression. Fokal seien auch anaplastische Zellen in unmittelbarer Nähe eines Nervs zu sehen.
Prof x und Prof y diagnostizieren ein nephroblastom mit ausgedehnten regressiven Veränderungen und Nachweis einer Anaplasie.
Insgesamt sei der Tumor mit 2,5cm recht klein und die regressiven Veränderungen ausgeprägt(ca80%). Zudem seien die anaplastischen Herde insgesamt sehr klein. Da diese jedoch diffus innerhalb des Tumors verteilt seien, müsse hier definitionsgemäß die Diagnose eines Nephroblastoms mit Diffuser Anaplasie, ein Tumor der hohen Risikogruppe, gestellt werden.
Nach SIOP ein Stadium 2...




Jetzt sieht es wohl so aus, dass die kleine über insgesamt mindestens 34 Wochen Chemo bekommt mit 4 Verschiedenen medikamenten(immer 2 im wechsel) und ab ende des Monats zusätzlich noch Bestrahlung bekommt....
Ich habe beim lesen so Bauchschmerzen bekommen. Hab da echt kein gutes Gefühl bei und Angst, dass sie das nicht schaffen wird.....
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
wilms tumor kind


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD