Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.06.2003, 23:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Filme zum Thema: Wenn ein Kind sterben muss

Titel des Filmes: Lasst mich doch sterben!

Der 18-jährige Schüler Gert liegt wegen Leukämie zum zweiten Mal im Kranken-haus. Während der Vater an Gerts Lebenswillen appelliert und die Mutter ihn zu trösten versucht, beginnt er selbst zu resignieren. Bei einem Besuch seiner Freundin Barbara sieht diese erstmals einen unheilbar Kranken. Bei ihrem zweiten Besuch bittet Gert sie, den behandelnden Arzt um Sterbehilfe zu ersuchen. Der Arzt legt ihr seine persönliche Meinung zur Euthanasie dar, während der Krankenhaus-Pfarrer ihr den Tod als Grundgegebenheit deutlich macht. Er rät ihr, dem Todkranken das Gefühl zu geben, im Sterben nicht allein zu sein.
Der Film bietet keine Lösung dieser Fragen an. Er fordert den Zuschauer indes auf, sich mit den Problemen auseinanderzusetzen.

Regie : Janos Meszaros Produktion : WDR / FWU

Laufzeit: 17 Minuten
Produktionsland: D
Produktionsjahr: 1980

Mediennummer(n):
6098725 16 mm Film

Dieser Film kann unter:
www.landesmediendienste-bayern.de
ausgeliehen werden
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.06.2003, 23:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Filme zum Thema: Wenn ein Kind sterben muss

Kinofilm:
**********

Grüne Wüste

Preis: EUR 19,99 (DVD),

auch als VHS-Video erhältlich

FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Darsteller: Tatjana Trieb, Robert Gwisdek
Regie: Anno Saul

Kurzbeschreibung
Die "grüne Wüste" nennt man den Wald um das Heimatstädtchen von Katja und Johann. Die beiden 14 und 15 Jahre alten Teenager entdecken die Geheimnisse des Waldes, indem sie sich in ein Reich der Imagination flüchten. Katjas Mutter pflegt eine Liaison mit Johanns Vater, gequält beobachtet von Katjas Vater. Schlimmer noch: Johann hat Leukämie und muss ins Krankenhaus.


nähere Infos und Kundenrezensionen unter:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...537813-0527725
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.06.2003, 23:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Filme zum Thema: Wenn ein Kind sterben muss

Schmetterlingsschatten

"Schmetterlingsschatten" erzählt in zwei bzw. vier Teilen von Müttern und ihren schwerkranken Kindern. (Auch unter den beiden Kurzfilm-Titeln "Erinnerung und Wiederkehr" sowie "Begegnung und Abschied" erhältlich). "Erinnerung" (1a) spiegelt in inszenierten Bildern die Krankheit eines 15jährigen Jungen in den Gefühlen und Erfahrungen einer Mutter. Mit der telefonischen Mitteilung des Arztes, ihr Sohn habe einen Tumor im Rücken, wird das alltägliche Leben der Mutter abrupt unterbrochen. In der allerschlimmsten Zeit der lähmenden Ungewissheit über die Diagnose beschränkt sich ihr Leben auf ein ununterbrochenes Kreisen um das kranke Kind, auf Fahrten zum Krankenhaus, auf Spitalkorridore, auf Krankenzimmer. Ihr Dasein ist Erschöpfung, Verzweiflung und rasende Angst vor einer Diagnose, die das Todesurteil für das Kind bedeuten kann.


Der zweite, dokumentarische Teil des Films "Begegnung" (2a), führt zu einer ungewohnt nahen Berührung mit einem an Leukämie erkrankten Kind. Zu beginn der Videoaufnahmen ist Patrick sechs Jahre und drei Monate alt. Die Kamera nimmt den Blickwinkel der Mutter ein und begleitet Patrick während eines halben Jahres bei seinen wiederholten Spitalaufenthalten. "Wiederkehr" (1b) zeigt die Mutter, die sich mit der Diagnose "Rückfall" auseinandersetzen muss. "Abschied" (2b) schildert die zwei letzten Monate von Patricks' Leben.


Themen: Angst Eltern/Kind-Beziehung Krankheit Leben Leiden Medizin Sinnfrage Sterben/Tod.


Gesprächspunkte: Schock und Verzweiflung der Mütter, wenn ihre Kinder schwer erkranken, Warten und lernen, mit der Angst zu leben, Lernen, mit der Krankheit umzugehen, Wie erleben die Väter die Krankheit ihrer Kinder?


Ab 15 Jahren. Produktion : Anne Kasper Spoerri, Schweiz 1991. Regie : Anne Kasper Spoerri. Buch : Anne Kasper Spoerri. Kamera : Edwin Horak. Musik : Bruno Spoerri. Darsteller : Annemarie Kuster u.a. Spielfilm und Dokumentarfilm in zwei Teilen, schwarzweiss und farbig, mundart gesprochen.



Sprachen Dialekt / Mundart
Länge 105 min.
Jahr 1991
Mieten Video, Leihmiete Fr. 30.00
16mm, Leihmiete Fr. 180.00

Bestellungen sind auch per Telefon möglich:
Montag - Freitag: 0900-1200 Uhr und 1400-1600 Uhr
Telefon: 01 432 46 41

Versand nur Schweiz und Fürstentum Liechtenstein

Anmerkung von Ladina:
Eine hervorragende Filmproduktion, die auch, versehen mit schriftdeutschen Untertiteln, beim ZDF am 14.Januar 1992 ausgestrahlt wurde.

Leider ist mir keine Verleihadresse für diesen Film in Deutschland oder Österreich bekannt.
Wenn jemand was weiss, bitte melden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.06.2003, 23:46
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Filme zum Thema: Wenn ein Kind sterben muss

Titel des Filmes: Unser Kind hat Leukämie
ebenfalls ausgestrahlt unter dem Titel: Ein Land weiter

Ein Film von Klaus Babel und Susanne Fürtig
Redaktion: Dieter A.Weimer

Sendung: 07.06.1999
22.30 - 23.30 Uhr, WDR-Fernsehen



Als die Eltern des kleinen Krispin erfuhren, dass ihr damals vierjähriger Sohn an Leukämie erkrankt sei, beschlossen sie, die Phasen seiner Behandlung mit einer Videokamera zu begleiten. Was sie aber am Anfang nicht ahnen konnten, war, dass Krispin zwei schwere Rückschläge erleiden und die Erkrankung nicht überleben würde.


Zwei Jahre nach dem Tod des Sohnes haben die Eltern diese Aufnahmen zu einem bewegenden Dokumentarfilm verarbeitet. Nicht das Sterben, sondern das Leben der Familie während der Therapie steht im Mittelpunkt - mit allen Höhen und Tiefen.

Der Film kann für private Zwecke als Video bestellt werden unter:

http://www.wdr.de/tv/menschen-hautnah/video.phtml

Anmerkung von Ladina:
Es ist wirklich ein sehr bewegender Film, den ich sehr mag.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bücher: Wenn ein Kind sterben muss,/Elternberichte Forum für Hinterbliebene 124 15.01.2014 19:57
Buchtipps zum Thema Hirntumor Hirntumor 101 20.01.2013 21:50
Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss Forum für Hinterbliebene 53 23.08.2011 23:34
Bücher:Wenn der Partner/die Partnerin sterben muss Forum für Angehörige 36 10.03.2009 23:38
Filme zum Thema: Leukämie bei Kindern Leukämie 9 30.06.2003 23:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD