Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Speiseröhrenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #301  
Alt 26.06.2018, 20:21
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 90
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Michael,

das klingt doch ganz gut, Therapieempfehlung. Hoffentlich wirst Du dann damit in Deiner Klinik auch persönlicher behandelt, das würde ich Dir wünschen.

Alles Gute und herzliche Grüße,

Monika
Mit Zitat antworten
  #302  
Alt 27.06.2018, 20:59
mart1973 mart1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 125
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an alle,
so meine Ersten Termine stehen fest, habe am montag die ganzen untersuchungen gehabt herzultraschall usw. am montag den 16.07 bekomme ich nun nen neuen Port in die rechte seite gesetzt hoffe das da nix schiefgeht mehr, dan am 18.07 folgt die erste Chemo und am 26.07 folgt wieder ein CT. meine neue chemo soll ab dem 18.07 drei monate laufen alle 14 tage. zusäzlich wird Methadon genommen. na mal sehen wies wird.
Bitte gebt euch niemals auf , und kämpft jeden tag aufs neue. Geb nie die Hoffnung auf den diese stirbt zuletzt. ich hoffe das es euch allen einigermaßen gut geht. In diesem Sinne

https://www.bing.com/th?id=OIP.ro0iv...E%2b15&pid=1.7
Mit Zitat antworten
  #303  
Alt 29.06.2018, 21:26
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 770
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hey Mart ,

was wurde denn aus deinem alten Port ? Ich erinnere mich leider nicht mehr . Jedenfalls wünsche ich dir viel viel Glück !
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle Herbst 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #304  
Alt 29.06.2018, 23:19
mart1973 mart1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 125
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

hallo an alle,
Mein alter Port der links war hatte sich bzw. Hatte eine Entzündung sowie ein zumachen der Vene und eine daraus folgende trombose im Arm verursacht. Der Port würde darauf hin entfernt. Und die restlichen Chemos damals wurden dann über einen zvk in der Leiste gegeben. Aufgrund der neuen Umstände wird mir jetzt in der rechten Seite der Port neu gesetzt und hoffentlich läuft alles diesmal reibungslos. Mal sehen. So in diesem Sinne. Gebt nie auf und kämpft. Tschaui
Mit Zitat antworten
  #305  
Alt 29.06.2018, 23:24
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 90
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Martin,

mit dem Port das wird schon werden, denke ich. Es muss ja nicht immer kompliziert sein. Ich finde toll, dass das Deine Behandlung jetzt mit Methadon kombiniert wird, da hast Du ja was erreicht außerhalb der standardmäßigen Vorgaben.

Grüße,

Monika
Mit Zitat antworten
  #306  
Alt 04.07.2018, 17:41
Michael 1969 Michael 1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2017
Ort: Aachen/Würselen
Beiträge: 48
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo Mart,,
habe Methadon auch zu Hause stehen. Aber nicht verschrieben von meiner behandelnden Klinik. Ich weiss nicht was ich machen soll, nehmen oder nicht.
Michael

Geändert von gitti2002 (04.07.2018 um 23:11 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #307  
Alt 04.07.2018, 17:50
p53 p53 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2015
Beiträge: 136
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Huhu Michael,

sei bitte mit der Dosierung des Methadons vorsichtig, falls du dich dafür entscheidest.
Du hast doch eine genaue Anleitung dafür erhalten von deinen verschreibenden Ärzten?
Dieses Medikament hat Eigenschaften, die es unberechenbar machen können, es sollte daher wirklich genau nach Absprache eingenommen werden.
Hatte dazu mal mit einem Onkologen ein Gespräch, der meinte, auch deshalb würde Methadon von vielen Ärzten nicht so gerne gegeben, weil es in einigen Punkten nicht so leicht händelbar ist wie andere Schmerzmittel aus dieser Kategorie.

Geändert von gitti2002 (04.07.2018 um 23:09 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #308  
Alt 05.07.2018, 07:35
mart1973 mart1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 125
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Anmerkung der Moderation: Über M. als Schmerzmedikation darf diskutiert werden, nicht aber über "M. gegen Krebs/M. kann Krebs heilen usw.

Geändert von gitti2002 (05.07.2018 um 22:41 Uhr) Grund: Nutzungsbedingungen!!
Mit Zitat antworten
  #309  
Alt 06.07.2018, 02:00
Susi705 Susi705 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 239
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo ihr Lieben,

sorry, ich habe ein paar Wochen nicht hier reingeschaut und bin ehrlich gesagt geschockt und sehr traurig. Ich war so guter Dinge bei euch, Martin und Michael. Und jetzt das.
All meine Kraft und guten Wünsche schicke ich zu euch und ich hoffe, noch lange von euch zu lesen!

Gebt nicht kampflos aus!

Ganz liebe Grüße
Susi
__________________
Mein Papa - Speiseröhrenkrebs 07/2015 - 11/2015 -> aktuell krebsfrei :-)
Mit Zitat antworten
  #310  
Alt 09.07.2018, 19:56
mart1973 mart1973 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2017
Beiträge: 125
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an alle Nächsten Montag gibts den neuen Port
und zwei tage später folgt die erste Chemo :

naja wird schon werden. Halte euch auf dem laufenden.

Geändert von gitti2002 (10.07.2018 um 01:57 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #311  
Alt 09.07.2018, 22:11
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 90
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hi Martin,

Alles Gute Dir! Mir selbst geht's so weit gut, ich habe zwar eine Schwellung über der Narbe an den Rippen, aber das war im CT auch nur eine Flüssigkeitsansammlung, und ich hoffe, dabei bleibt es.

Seit 3 Tagen schlafe ich ohne Erhöhung im Bett, ich hatte ständig Rückenschmerzen, und wenn ich beim Einschlafen aufpasse, auf dem Kissen auf dem Rücken zu liegen, kommt auch nichts hoch später, jedenfalls bisher.

Alles Gute Martin!

Monika

Geändert von gitti2002 (10.07.2018 um 01:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #312  
Alt 10.07.2018, 05:00
Benutzerbild von Tinele
Tinele Tinele ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2015
Beiträge: 770
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Na dann auf in den Kampf lieber Mart.
__________________
Mein Mohle - Diagnose von SBK Krebs am 2.6.2014

Chemo , Bestrahlungen und große OP am 3.12.14

Seitdem is Ruhe !

Nächste Kontrolle Herbst 2018

Du weißt erst wie stark du bist , bis stark sein die einzige Option ist , die dir noch bleibt !
Mit Zitat antworten
  #313  
Alt 12.07.2018, 13:10
fuzzi68 fuzzi68 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2015
Ort: Landkreis München
Beiträge: 45
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Zitat:
Zitat von mart1973 Beitrag anzeigen
:zwei tage später folgt die erste Chemo
Interessant... mir sagte man damals ich sollte ca. 10 Tage warten bis die Narbe verheilt ist bevor man die Chemo anfängt....?!
Mit Zitat antworten
  #314  
Alt 20.07.2018, 00:10
monika.f monika.f ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Mannheim und Königswinter
Beiträge: 90
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hallo an alle Mitstreiter, vor allem Martin und Michael! (Sandy, bist Du noch dabei?)

Wie geht's Euch inzwischen?

Mir geht's 5 Monate nach der Operation eigentlich ganz gut, ich habe weniger erwartet, was essen und Fitness angeht. Aber da habe ich auch nie große Ansprüche an mich gehabt. Was immer mitläuft ist die Angst trotz psychoonkologischer Gespräche. Die sind erleichternd aber können die Krankheit nicht 'wegmachen'.

Manchmal denke ich, ich nehme sie zu wenig ernst, dann wieder, dass ich alles zu negativ sehe. Ich weiß nicht.

Was hier noch nie, soweit ich gelesen habe, zur Sprache kam: Ich habe im Bereich der Narbe, von den Rippen bis zur Brust, eine Schwellung zurückbehalten. In der AHB wurde Lyphmdrainage verordnet, die Brust (ich bin eine Frau, das war wie prämenstruell) war dann wieder in Ordnung, aber die Schwellung über den Rippen bleibt. Im CT hat der Arzt was von Gewebeflüssigkeit gesagt, aber ich habe Angst, dass da irgendwelche kleine Monster sitzen.

@ Martin,

jetzt habe ich viel über mich erzählt, es ist eigentlich Dein Thema ...
Mit Zitat antworten
  #315  
Alt 20.07.2018, 02:31
Susi705 Susi705 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2015
Beiträge: 239
Standard AW: Tumor im unteren Bereich der Speiseröhre

Hey Monika, die Schwellung an der Rippe ist bei meinem Papa etwa nach einem Jahr ganz zurückgegangen. Hab Geduld.
__________________
Mein Papa - Speiseröhrenkrebs 07/2015 - 11/2015 -> aktuell krebsfrei :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD